Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. August 2014

Weniger Kauffälle / Markt reagiert auf geringes Angebot

Immobilienmarkt: Höheres Preisniveau

Ein noch günstiges Preisniveau war gestern: Ein Blick in den gerade von der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses veröffentlichten Immobilienmarktsbericht für das Jahr 2013 liefert die Indizien für eine Angebotsverknappung.

weiterImmobilienmarkt: Höheres Preisniveau

Vorschau

Instandsetzung der Schulgebäude: Stadt investiert 2014 rund 8,5 Millionen Euro

Sanierungen: Schularbeit für Handwerker

Sanierung im historischen Kontext: Für das denkmalgeschützte Kant-Gymnasium heißt dies, beim Fensteraustausch sorgfältig das ursprüngliche Farbkonzept und die Fenstergliederung zur Geltung zu bringen - einschließlich unaufdringlich integrierter Außen-Rollos, um Hitze aus dem Gebäude zu halten.

weiterSanierungen: Schularbeit für Handwerker

Vorschau

Die Baustelle wandert zum Monatsende bis zum Edeltrudtunnel

Südtangente: Die Auffahrt 6 wird gesperrt

Auf der Südtangente ist der linke Fahrstreifen zwischen Bannwaldbrücke und Ausfahrt Rheinhafen Richtung Landau fertig gestellt. Über das kommende Wochenende, 16. und 17. August, folgen nun die Verkehrssicherungsmaßnahmen für den Ausbau des rechten Fahrstreifens.

weiterSüdtangente: Die Auffahrt 6 wird gesperrt

Vorschau

„Boom-Town" mit Zukunft / Starke Wirtschaf / Attraktive City / Gefragte Hochschulen

Partnerschaften: Temeswar ist eine Stadt im Wandel

Temeswar hat viel vor. Das umfangreiche Modernisierungsprogramm hat vom historischen Stadtkern der mit knapp 320.000 Einwohnern drittgrößten Stadt Rumäniens Besitz ergriffen. Leitungen werden erneuert, Freiheits- und Domplatz neu gestaltet, Straßenunterführungen vollendet.

weiterPartnerschaften: Temeswar ist eine Stadt im Wandel

Vorschau

Steigende Schülerzahlen am deutschsprachigen Nikolaus-Lenau-Lyzeum in Temeswar

Partnerschaften: Die Schule der Nobelpreisträgerin

„Mit Deutsch hat man in Temeswar eine Arbeitsstelle so gut wie sicher". Elena Wolf ist seit 2001 Direktorin des Nikolaus-Lenau-Lyzeums in Karlsruhes rumänischer Partnerstadt - der Schule, an der Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller 1972 ihr Abitur ablegte und bis 1983 einige Jahre selbst unterrichtete.

weiterPartnerschaften: Die Schule der Nobelpreisträgerin

Vorschau

Forum plant Museum zum 250. Geburtstag im Jahr 2015

Partnerschaften: Billed war "Musterdorf"

Das Haus Nummer 421 in Billed fällt sofort ins Auge. Das Dach ist neu gedeckt, die Fassade leuchtend-gelb gestrichen, der Innenhof eine kleine grüne Oase. Seit 1991 ist das Anwesen in dem Ort rund 30 Kilometer von Temeswar entfernt Heimstatt des „Demokratischen Forums der Deutschen in Billed", 2001 ging es als Schenkung der ehemaligen Eigentümer in den Besitz der Heimatgemeinschaft über.

weiterPartnerschaften: Billed war "Musterdorf"

Vorschau

Studierende aus Partnerstädten in der Erinnerungsstätte

Partnerschaften: Wege zur Demokratie

"Verfassung und Recht" im Ständehaus mit Bürgermeister Jäger stand für die Studierenden aus den Partnerstädten am Dienstagnachmittag, 12. August, auf dem Programm.

weiterPartnerschaften: Wege zur Demokratie

Vorschau

Adelina Borita aus Temeswar ist Praktikantin bei der Stadt

Parnerschaften: Gerne auf Baustellen

„Ich finde es gut, dass es in Karlsruhe so viele Baustellen gibt.“ Mit dieser Meinung lässt Adelina Borita aus Temeswar aufhorchen. Als Bauingenieur-Studentin ist ihr Standpunkt aber nachvollziehbar.

weiterParnerschaften: Gerne auf Baustellen
Am Mittleren Oberrhein steigt Bevölkerungszahl bis 2020

Entwicklung: Auch die Region wächst

Nicht nur das Oberzentrum Karlsruhe ist in Sachen Bevölkerung weiter auf Wachstumskurs (die StadtZeitung berichtete), auch die Region Mittlerer Oberrhein entwickelt sich insgesamt gegen den bundesweiten Trend sinkender Einwohnerzahlen.

weiterEntwicklung: Auch die Region wächst

Vorschau

Norbert Vöhringer ist mit 79 Jahren gestorben

Bürgermeister: "Soziale Stadt geprägt"

"Prävention statt Nachsorge. Starke und Schwache gemeinsam", diese Maximen trieb den leidenschaftlich für soziale Gerechtigkeit, Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit streitenden ehemaligen Sozial- und Sportbürgermeister Norbert Vöhringer ein Leben lang an. Im Alter von 79 Jahren starb er am 6. August.

weiterBürgermeister: "Soziale Stadt geprägt"

Vorschau

Besuch im Rathaus: Ohne Amtskette ist man kein OB

Die meisten Einträge berühmter Gäste im Goldenen Buch der Stadt rissen die Kinder nicht vom Hocker. Okay Dieter Bohlen bei der Bambipreisverleihung vielleicht. Den kannten zumindest einige. Guildo Horn? Eher nicht.

weiterBesuch im Rathaus: Ohne Amtskette ist man kein OB

Vorschau

Vorschau

Am Mühlburger Tor fahren Bahnen neue Strecke / Taucher unterstützt Kombi-Arbeiten am Europaplatz

Kombilösung: Hilfsfahrweg ist angeschlossen

Am Mühlburger Tor stand am vergangenen Wochenende ein wichtiger Schritt im Bauablauf der Kombilösung auf dem Programm: Arbeiter schlossen von Freitagnacht bis Montagfrüh den so genannten Hilfsfahrweg Nord an das Gleisnetz an. Und auf dem für den Bau der Rampe für die Kombilösung notwendigen Hilfsfahrweg verkehren jetzt die Stadtbahnen und Straßenbahnen.

weiterKombilösung: Hilfsfahrweg ist angeschlossen

Bürgermeisteramt: Luczak-Schwarz ab Oktober Dezernentin

In der ersten Plenarsitzung nach der Sommerpause sitzt Gabriele Luczak-Schwarz das letzte Mal als Mitglied der CDU-Fraktion im Gemeinderat. Danach ist sie an anderer Stelle in die Gestaltung der Kommunalpolitik eingebunden.

weiterBürgermeisteramt: Luczak-Schwarz ab Oktober Dezernentin

Vorschau

Theater in der Orgelfabrik geht in 27. Sommersaison / Ensemble um Gabriele Michel und Franco Rosa rückt Shakespeare in den Blickpunkt

Kultur: Des Autors Sein oder Nichtsein

In den Sommerferien legen auch die Bühnen eine Pause ein. Die Orgelfabrik bildet eine Ausnahme. Dort kommen Theaterfreunde auch in den heißen Monaten voll auf ihre Kosten. Das Theater in der Orgelfabrik bringt dort jedes Jahr eine neue Inszenierung vor das Publikum. Jetzt geht das Ensemble um Gabriele Michel und Franco Rosa in seine bereits 27. Sommersaison.

weiterKultur: Des Autors Sein oder Nichtsein

Vorschau

Staatstheater-Bilanz: Publikum breiter und vielfältiger

Kultur: Das Schauspiel gewinnt

Die Vorstellungen, Gastspiele und das Rahmenprogramm des Badischen Staatstheaters lockten in der Spielzeit 2013/2014 insgesamt 335.794 Zuschauer (2012/13: 326.123).

weiterKultur: Das Schauspiel gewinnt

Vorschau

Tollhaus: Verkürztes Zeltival mit mehr Besuchern

Kultur: So jung wie nie

Das Zelt vor der Seitenwand des großen Saals wird demontiert, die Strandbar eingemottet, Sitzmöbel im Biergarten abtransportiert - das Tollhaus verpackt die Utensilien des Zeltival-Sommers.

weiterKultur: So jung wie nie

Vorschau

Galerie: Kunst in den Ländern am Rhein 1900 bis 1922

Kultur: Die andere Moderne

Heute spricht man gerne von Netzwerken, früher von Zusammenschluss. Der Effekt ist der Gleiche - mit vereinten Kräften geht es besser. Um der Vorherrschaft der Kunstzentren Berlin und München etwas entgegen zu setzen und überregional wahrgenommen zu werden, gründeten sich in Deutschland um die Jahrhundertwende zwei Initiativen - die Zeitschrift „Der Rheinländer“ (1900) und der „Verband der Kunstfreunde in den Ländern am Rhein“ (1904).

weiterKultur: Die andere Moderne

Kultur: Ausgezeichneter Kommentar

Der Zusammenschluss No Input Ensemble und 2xC erhält den vom SWR gestifteten und mit 5.000 Euro dotierten Karl-Sczuka-Förderpreis für die Produktion "Fieber. Kommentarwerk zum Gebirgskriegsprojekt".

weiterKultur: Ausgezeichneter Kommentar

Poetry Slam und Kleinkunst

Knapp vier Wochen dauert die Sommerpause für das Tollhaus, dann geht es im Herbst mit vollem Tempo und reich bestücktem Programm weiter.

weiterPoetry Slam und Kleinkunst

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen

Vorschau

Quizsendung: Karlsruhe war nicht zu schlagen

Klaus Herrmann aus Gerlingen war 1976 ein 17-jähriger Auszubildender zum Groß- und Außenhandelskaufmann. In einer bundesweite Radiosendung von Showlegende Hans Rosenthal spielte er „Allein gegen Alle“ Bürgerinnen und Bürger Karlsruhes.

weiterQuizsendung: Karlsruhe war nicht zu schlagen