Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 31. Oktober 2014

Kultur: Die Szene von heute

 

Internationales Tanzfestival vom 5. bis 25. November

„Mich interessiert nicht, wie sich die Menschen bewegen, sondern was sie bewegt“ hat die Ikone zeitgenössischen Tanzes Pina Bausch gesagt. Beides lässt sich wohl kaum voneinander trennen. Das Interesse an Tanz und seinen Ausdrucksformen jedenfalls ist ungebrochen.

Eine Erfahrung, die auch Martin Holder vom Kulturverein Tempel und Hans Traut von der Tanztribüne als Organisatoren des 14. Internationalen Tanzfestivals machen. Vom 5. bis 25 November sind an verschiedenen Schauplätzen der Stadt „junge“ Produktionen zu sehen. Darunter auch der Auftritt des international hoch gehandelten israelischen Choreografen Hofesh Shechter am 17. November um 20 Uhr im Tollhaus. Das Kaspar-Hauser-Motiv greift Olaf Schmidt mit seiner Lüneburger Compagnie am 23. November um 20 Uhr im Tempel auf.

Die regionale Szene stellt sich in einer „Langen Nacht der kurzen Stücke“ am 7. und 8. November um 20 Uhr im Tempel vor. Karlsruherin ist auch die junge Choreografin Sarah Kiesecker. Sie präsentiert  am 21. und 22. November ihre erste eigene abendfüllende Produktion „7ieben“. Neu im Programm ist der erste „Scenario-Battle“, ein Breakdance-Wettbewerb im Hip Hop Kulturzentrum. Informationen unter www.kulturzentrum-tempel.de. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe