Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 14. November 2014

Karneval: Narren regieren drei Monate die Stadt

DIE NARREN UM FKF-PRÄSIDENT JÜRGEN OLM (rechts) haben am Dienstag, 11. November, das Rathaus gestürmt und bis Aschermittwoch von OB Mentrup das Regiment übernommen. Foto: Fränkle

DIE NARREN UM FKF-PRÄSIDENT JÜRGEN OLM (rechts) haben am Dienstag, 11. November, das Rathaus gestürmt und bis Aschermittwoch von OB Mentrup das Regiment übernommen. Foto: Fränkle

 

Narhalla-Marsch. OB Dr. Frank Mentrup untergehakt und im Schlepptau von FKF-Page Christina und einem Tulpenmädchen auf dem Weg ins Heiligtum des Rathauses, den Bürgersaal: Die Narren haben das Regiment in der Stadtzentrale übernommen und Mentrup fügte sich in sein Schicksal. Allerdings begrüßte er die Rathaus-Besetzer gereimt mit einem fröhlichen Helau. Nicht ohne ihnen für die drei Monate der fünften Jahreszeit einige knifflige Aufgaben zu stellen: Zunächst mussten sie aus einem ganzen Schlüsselbund den richtigen herausfinden, damit Mentrup das „rätliche Haus“ räumte.

Er forderte die neue Stadtregierung neben anderem dazu auf, die Feierlichkeiten zum 300. Stadtgeburtstag gut vorzubereiten und die Tunnelbohrmaschine „Giulia“ nicht kaputt zu machen. FKF-Präsident Jürgen Olm versicherte dies brav, aber doch ebenso in gereimter Form. Es bedurfte schließlich noch eines gewissen Kampfes. Doch dann gelang es Olm, Mentrup den „richtigen“ Schlüssel zu entreißen und triumphierend in den Saal zu rufen: „Ich hab’ ihn!“ -erg-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe