Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 14. November 2014

Kultur: Kultur kompakt

Kultur kompakt

 

Kulturelles in Kürze

Phillip Boa galt in den 80er Jahren neben den Krachexperten von Einstürzenden Neubauten als international renommierte Galionsfigur der deutschen Independentszene. Der sanfte Musikrebell mit dem Hang zu deutlichen Worten macht mit seinem Voodooclub und dem neuen Album „Bleach House“ heute, Freitag, 14. November, um 20 Uhr im Substage Station.

Einen Brückenschlag zwischen europäischer und lateinamerikanischer Musik wagen Lehrkräfte des Badischen Konservatoriums am Sonntag, 16. November. Um 17 Uhr erklingen in der Kirche St. Peter und Paul in Durlach Werke von Giuliani, Villa-Lobos, Pujol, Gnatali und Bach. Der Eintritt zum Kammerkonzert ist frei, Spenden für die Arbeit der Peru-Gruppe der katholischen Kirche sind erwünscht.

Der israelische Starchoreograf Hofesh Shechter gastiert mit seiner Company und der Produktion „Sun“ im Rahmen des Tempel-Tanzfestivals am Montag, 17. November, um 20 Uhr im Tollhaus.

Ein Abend mit Zwischentönen aus heiterem Himmel, Rock und Gospel, aber auch Live-Zeichnungen erwartet Zuhörer am Montag, 17. November, um 20 Uhr in der Kleinen Kirche am Marktplatz. Mitwirkende sind Karikaturist und Autor Tiki Küstenmacher und Wolfgang Abendschön & Akzente. Info- und Kartentelefon 885466.

Mit seinem Projekt „Spoom“, Jonas Westergard (Bass) und Christian Lillinger (Schlagzeug) kommt Ronny Graupe am Donnerstag, 20. November, um 20 Uhr ins Kohi am Werderplatz. Graupe sei „einer der originellsten Gitarristen der aktuellen Jazzszene“ bescheinigte dem Musiker der Deutschlandfunk.

Retour de Paris: Stefanie Gerhardt ist zurück vom Studienaufenthalt in der französischen Hauptstadt. Unter dem Titel „Foire“ zeigt die Absolventin der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste im Centre Culturel Franco-Allemand bis 27. November neueste Arbeiten. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe