Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 14. November 2014

Kultur: Luxemburg kunterbunt

ÜBERRASCHEND ANDERS präsentiert sich das kleine Großherzogtum Luxemburg als Gastland der Bücherschau. Foto: Bastian

ÜBERRASCHEND ANDERS präsentiert sich das kleine Großherzogtum Luxemburg als Gastland der Bücherschau. Foto: Bastian

 

Literarischer Blick in kleines Großherzogtum

Kürzlich pries Bundespräsident Joachim Gauck Luxemburg bei seinem ersten Staatsbesuch als Ort, an dem sich Toleranz lernen lasse. Immerhin hat knapp die Hälfte der rund 550.000 Einwohner im zweitkleinsten Land der EU, das im Süden an Frankreich, im Westen an Belgien und im Osten an Deutschland grenzt, einen ausländischen Pass.

Einen literarischen Blick über den Tellerrand in das Gastland ermöglichen bei der Bücherschau Autorinnen und Autoren wie Georges Hausemer, Roland Harsch, Carlo Schmitz, Michèle Thoma, Raoul Biltgen, Nora Wagener oder Tom Hillenbrand. Kinderbuchillustratoren präsentieren „Luxemburg kunterbunt“. Eine Ausstellung wirft Schlaglichter auf die deutsch-luxemburgischen Literaturbeziehungen, eine andere in Kooperation mit dem „Office National du Tourisme“ zeigt das kleine Großherzogtum „Überraschend anders“. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe