Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 28. November 2014

Karlsruhe macht Klima: Kleine und große Tüftler

KLIMASCHUTZ: Viertklässler der Neureuter Nordschule stellten ihr Theaterstück zum Thema beim Ideentag im Südwerk vor. Foto: Knopf

KLIMASCHUTZ: Viertklässler der Neureuter Nordschule stellten ihr Theaterstück zum Thema beim Ideentag im Südwerk vor. Foto: Knopf

 

Ideentag zum Abschluss der Klimaschutzkampagne

Mit einem Ideentag endete die städtische Klimaschutzkampagne 2014 im Bürgerzentrum Südwerk. Kleine und große Tüftler stellten ihre Ideen und Innovationen zum Klimaschutz vor.

So präsentierten Viertklässler der Nordschule Neureut ein Theaterstück über den Widerstand gegen die Abholzung des Regenwalds. Prof. Jürgen Walter von der Hochschule für Technik und Wirtschaft ließ einen Volocopter in die Luft steigen. Dabei handelt es sich um ein mit Elektromotoren ausgestattetem und emissionsfreiem Fluggerät, das einem Helikopter ähnelt und klimafreundlich empor steigt.

Mit Photovoltaik befasste sich Christopher Bühl vom Solar-Info-Zentrum, eine energie-effiziente Küche zeigte, wie Schulessen klimafreundlich mit regionalen Produkten gekocht wird. Bürgermeister Klaus Stapf, der den letzten Aktionstag der Klimaschutzkampagne eröffnete, betonte: „Ich freue mich sehr, dass hier so viele kleine und große Forscher zusammen gefunden haben. Vor allem freue ich mich, dass so viele Karlsruher von unserer Klimaschutzkampagne angesprochen wurden.“

Mit dabei beim Aktionstag war Professor Gunther Krieg. Für sein Engagement in Sachen Energieeinsparung und Ressourcenschonung wurde er vor kurzem mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet. Er stellte sein Projekt der sortenreinen Kunststofftrennung vor. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe