Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 16. Januar 2015

Kultur: Kultur kompakt

Kultur kompakt

 

Kulturelles in Kürze

Zum Komponistenporträt Viktor Ullmann lädt die Musikhochschule für Montag, 19. Januar, 19.30 Uhr, in den Velte-Saal von Schloss Gottesaue ein. Viktor Ullmann zählte zu den begabtesten Komponisten des 20. Jahrhunderts. 1944 ermordeten ihn die Nazis in Auschwitz. Zu hören sind Vertonungen der fünf Liebeslieder von Ricarda Huch, die 7. Klaviersonate sowie die Weise von Liebe und Tod - 12 Stücke für Sprecher und Klavier. Als Pianist ist auch Rektor Hartmut Höll mit von der Partie.

"La Bohème", Puccinis Opernklassiker, bringt das Badische Staatstheater in einer Neuinszenierung von Anna Bergmann mit Barbara Dobrzanka als Mimi heraus. Das Bühnebild entwarf Ken Bauer. A-Premiere ist am Samstag, 24. Januar im Großen Haus.

Durch die Ausstellung "Von Ackermann bis Zabotin" der Städtischen  Galerie im Museum für Neue Kunst im ZKM, Lorenzstraße 19, gibt es Führungen am Sonntag, 25. Januar, 15 Uhr, am Mittwoch, 28. Januar, 11 Uhr, am Freitag, 30. Januar, 16 Uhr, sowie als Kurzfassung am Donnerstag, 29. Januar, 12.15 Uhr. Die Kinderwerkstatt am 25. Januar steht von 15 bis 16.30 Uhr unter dem Thema "Ist rot laut, klingt gelb schrill? Wir gehen Farbtönen auf den Grund".  

Knapp 60.000 Besucherinnen und Besucher sahen bisher die Ausstellung "Degas - Klassik und Experiment" in der Staatlichen Kunsthalle. Die Schau, die alle Aspekte im Werk des "raffiniertesten Bilderkompositeurs"  im 19. Jahrhundert beleuchtet, läuft noch bis 15. Februar. Wegen der großen Nachfrage gibt es zusätzliche Führungen. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe