Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. Februar 2015

Sport: Die schnellste DM aller Zeiten

NACH SEINEM RIESENSATZ über 8,04 Meter beim Indoor Meeting gilt Titelträger Julian Howard als Favorit bei der DM. Foto KEG

NACH SEINEM RIESENSATZ über 8,04 Meter beim Indoor Meeting gilt Titelträger Julian Howard als Favorit bei der DM. Foto KEG

 

Bei den Leichtathletikmeisterschaften werden in neun Stunden 24 Titel vergeben

Mit attraktiven Non-Stop-Veranstaltungen will der Deutsche Leichtathletikverband verstärkt um die Zuschauergunst werben. So werden bei den Deutschen Hallenmeisterschaften am Samstag, 21. Februar zwischen 12.30 Uhr und 17 Uhr und am Sonntag, 22. Februar, zwischen 11.30 Und 15.30 Uhr alle 24 Entscheidungen in der Halle 2 der Messe Karlsruhe durchgezogen.

Erwartet werden rund 500 Aktive, darunter auch viele, die bei den letzten Welt- und Europameisterschaften für Furore sorgten, wie Kugelstoß-Doppel-Weltmeister David Storl.

Im 60-Meter-Lauf der Frauen will die Mannheimerin Verena Sailer ihren Titel verteidigen, während bei den Männern zuletzt Christian Blum bereits an dem seit 1988 bestehenden deutschen Sprintrekord kratzte. Mit besonderer Spannung wird der Stabhochsprung der Damen erwartet, bei dem es auch um die drei deutschen Startplätze bei der EM Ende März in Torun geht. Die beiden amtierenden Deutschen Meisterinnen Silke Spiegelburg und Lisa Ryzih haben mit Katharina Bauer und Martina Strutz zwei besonders starke Konkurrentinnen.

Bei den Männern stehen Weltmeister Raphael Holzdeppe und Malte Mohr im Teilnehmerfeld. Und Im Weitsprung will Lokalmatador Julian Howard von der LG Karlsruhe seinen Titel verteidigen. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe