Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. März 2015

Tourismusbilanz 2014: Wieder über eine Million Gäste

Angebote zum Stadtgeburtstag machen Hoffnung auf weitere Übernachtungsrekorde

Einen neuen Rekord meldete die Karlsruher Tourismus GmbH (KTG) letzten Donnerstag: 2014 stiegen die Übernachtungszahlen in Karlsruhe nochmals um 2,3 Prozent. Mit 1.047.422 Übernachtungen wurde eine neue Rekordmarke erreicht, die nicht lange halten soll.

Angestiegen ist ebenso die Zahl der ankommenden Gäste im Vergleich zum Vorjahr um 25.650 auf 596.689. Es gelte Karlsruhe vor allem für Privatreisen attraktiver zu machen, sieht Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz die städtische KTG nach der Ausgliederung aus der Messe- und Kongress-Gesellschaft GmbH noch besser aufgestellt, um als Motor den Tourismus weiter voranzutreiben.

"Bei den Touristen in Karlsruhe handelt es sich überwiegend um Geschäftsreisende sowie Tagungs- und Kongressteilnehmer, was Niederschlag in einer kurzen Aufenthaltsdauer findet", wies Dr. Edith Wiegelmann-Uhlig, die Leiterin des Amts für Stadtentwicklung, daraufhin, dass der Tourist im Durchschnitt 1,8 Tage in der Fächerstadt bleibt. Etwas länger bleiben ausländische Gäste, die ein Viertel der Besucher ausmachen. Im internationalen Vergleich entfielen auf Besucher aus den USA die meisten Übernachtungen (24.192), sie blieben durchschnittlich 2,4 Tage.

Für das laufende Jahr stellte KTG-Geschäftsführer Klaus Hoffmann erste Anzeichen fest, dass die touristischen Angebote, die für den Festivalsommer zum Stadtgeburtstag beworben werden "richtig ziehen". Neben den bereits erfolgreich laufenden Themen-Stadtrundgängen macht die KTG den Besuch der vier Sonderausstellungen „Karl Wilhelm 1679-1738“, „die Meister-Sammlerin Karoline Luise von Baden“, „Globale“ und „Friedrich Weinbrenner" zum Sonderpreis von 21 Euro mit dem Kulturpass "Kultur mal vier" möglich.

Für die Anreise der Kulturpassbesitzer bietet die Deutsche Bahn von allen deutschen Bahnhöfen in der Zeit vom 27. Juni bis 6. September für 39 Euro einen Sparpreis an, der für die Hin- und Rückfahrt nach innerhalb von drei Tagen gültig ist. Zudem bietet die KTG Übernachtungspauschalen an, wie das Sommer-Spezial-Paket am Wochenende im 4-Sterne-Hotel ab 49 Euro pro Person, die Pauschale „Kultur und Feste feiern“ für Übernachtungen inklusive des Kulturpasses ab 79 Euro sowie die Familienübernachtung am Wochenende mit zwei Kindern ab 98 Euro. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe