Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. Mai 2015

Stimmen aus dem Gemeinderat: FDP: Das Maß für Hagsfeld ist voll

FDP-Stadtrat Thomas H. Hock

FDP-Stadtrat Thomas H. Hock

 

Jetzt sind die Fakten zur Südumfahrung auf dem Tisch. Unser Oberbürgermeister musste auf der bei der Bürgerkommission Hagsfeld erklären, dass die Realisierung einer Entlastung von Hagsfeld im Bereich PKW- und LKW-Verkehr, auf einen unbestimmte Zeit verschoben worden sei.

Es nützte auch nichts, dass der Gemeinderat die seit Jahren überfällige Entscheidung zu Gunsten dieses Vorhabens getroffen habe. Mal ehrlich, die Ausführungen lassen den Schluss zu, dass wir unser Ziel um Jahre oder sogar Jahrzehnte verfehlt haben.

Als wäre dies nicht schlimm genug, kommt jetzt noch die Bahn mit ihrer Korridorstudie Mittelrhein, die in der europäischen Haupttransitstrecke liegt, und ausgebaut werden solle. Ich kann mich des Eindruckes nicht verwehren, dass der Hagsfelder Bevölkerung Sand in die Augen gestreut werden soll.

Natürlich, Güterverkehr gehört ohne Zweifel verstärkt auf die Schiene; jedoch nicht ohne Vermeidungsstrategien von Mehrbelastungen der hier lebenden Menschen. Nichtsdestotrotz ist es bei dem bereits starken Verkehr den Bürgerinnen und Bürgern nicht zuzumuten, zu den vorhandenen zwei Gleisen noch zwei weitere hinzuzufügen: 650 Güterzüge pro Tag! Wir als FDP-Fraktion unterstützen die “Bürgerinitiative Hagsfeld zweigleisig“. Stadt Karlsruhe und OB kann man nur bitten: Lassen Sie Hagsfeld dieses Mal nicht im Regen stehen, denn das Maß ist voll!

Thomas H. Hock
FDP-Stadtrat

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe