Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. Mai 2015

Eine Welt: Fairtrade-Aktion melden

 

Wer will ins Programm Faire Woche aufgenommen werden?

Gastronomische Betriebe, Läden, Vereine und Institutionen, die sich an der "Fairen Woche" 2015 beteiligen und im Programmheft genannt werden wollen, sollten sich bis zum 1. Juni beim per E-Mail beim städtischen Umweltamt (umwelt-arbeitsschutz@karlsruhe.de) melden.

Probieraktionen, Vorträge, Fahrradtouren - die Möglichkeiten, aktiv zu werden, sind vielfältig und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Veröffentlicht werden Aktionen und Veranstaltungen, die den Fairen Handel und das Engagement für Menschenrechte und faire und nachhaltige Lebensbedingungen erlebbar machen. Bundesweit findet die Faire Woche in diesem Jahr vom 11. bis 25. September statt. In Karlsruhe wurde der Aktionszeitraum bewusst länger gefasst. Aufgrund der zahlreichen Aktivitäten dauert die Faire Woche in Karlsruhe bis zum 31. Oktober.

Im vergangenen Jahr gelang es den Akteuren, bundesweit eines der umfangreichsten Programme zur Fairen Woche auf die Beine zu stellen. Dies wollen die Verantwortlichen  auch in diesem Jahr wieder erreichen. Als Fairtrade-Stadt spricht sich Karlsruhe umfassend für die Unterstützung des Fairen Handels aus.

"Die Stadt Karlsruhe fühlt sich den Themen und Zielen des Fairen Handels seit vielen Jahren verbunden. In einer globalisierten Welt müssen wir alle für eine faire Preisgestaltung sorgen", so Umweltbürgermeister Klaus Stapf. Karlsruhe ist seit 2010 Fairtrade-Stadt und beteiligt sich bereits seit 2009 an der Aktion "Faire Woche", zusammen mit dem Weltladen. -red/erg-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe