Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. Mai 2015

Gemeinderat: Ausbau geht voran

BESTENS BETREUT sind Mädchen und Jungen in Karlsruhe. Foto: Fränkle

BESTENS BETREUT sind Mädchen und Jungen in Karlsruhe. Foto: Fränkle

 

Betreuung: Zusätzliche Kita-Plätze für die Jüngsten

Die Aufnahme weiterer Kita-Projekte in die städtische Bedarfsplanung ist fast schon Routine geworden. Regelmäßig informiert die Verwaltung den Gemeinderat über Ausbaufortschritte

So auch jetzt: 74 zusätzliche Plätze entstehen über die so genannte Nachrückerliste für unter Dreijährige in der Südstadt („Mütterzentrum“), in der Nordweststadt („Vogelnest“), in Oberreut („Villa Regenbogen“), Stupferich („St. Cyriakus“)  und in der Nordstadt („Löwenzahn“). Hinzu kommen 32 Plätze für ältere Kinder in Grötzingen („Obere Setz“) und der Nordstadt („Löwenzahn“).

Bis Ende nächsten Jahres kann Karlsruhe alles in allem - Tagespflege und betreute Spielgruppen inklusive - mit einer Versorgungsquote von 46,7 Prozent oder  3.749 Plätzen für die Jüngsten rechnen. Bei Mädchen und Jungen von drei Jahren bis zum Schuleintritt liegt die Quote bei 93,1 Prozent oder 8.042 Plätzen. Damit leiste die Stadt erneut einen wichtigen Beitrag, den gesetzlichen Förderungsauftrag zur Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern im Vorschulalter weiter umzusetzen, heißt es in der Verwaltungsvorlage. Der Gemeinderat nahm die aktuellen Zahlen zustimmend zur Kenntnis. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe