Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 29. Mai 2015

Branddirektion: „Einfach anpacken“

ABSCHIED: Günter Bechtold mit Bürgermeister Klaus Stapf.

ABSCHIED: Günter Bechtold mit Bürgermeister Klaus Stapf.

 

Feuerwehrchef Bechtold in Ruhestand verabschiedet

"Eigentlich wollte ich nach dem Studium einen soliden Arbeitsplatz als Konstrukteur antreten", verriet Günter Bechtold bei seiner Verabschiedung in den Ruhestand. Dass eine Ausschreibung der Stadt den Diplom-Ingenieur 1978 zur Berufsfeuerwehr Karlsruhe führte, war nicht nur für ihn eine gute Entscheidung.

Stufe um Stufe kletterte Bechtold die Karriereleiter hoch bis zum Leiter der Feuerwache West, ehe er, "den Ruhestand schon in Sicht", Projektleitung der neuen Feuerwehrwache und 2012 die Leitung der Branddirektion übernahm.

"Er ist ein begnadeter Ingenieur und stolzer Feuerwehrmann, der immer den Blick fürs Notwendige und wirtschaftlich Machbare hatte: Ruhig, besonnen, immer gewissenhaft und mit Freude engagiert", bezeichnete Bürgermeister Klaus Stapf bei der Verabschiedung Bechtold als "Vorzeigefeuerwehrmann".

Dessen Beliebtheit zeige sich nicht zuletzt an der Zahl erschienen Gästen, blickte Stapf in die mit Vertretern der Politik und uniformierten Wehrleuten gefüllte Fahrzeughalle der Feuerwache West. Zu diesem Ort hat der ehemalige Wachleiter eine besondere Beziehung. "Weil das Geld fehlte, haben wir sie selbst umgebaut, das brachte eine hohe Identifikation", machte Bechtold sein Erfolgsrezept deutlich: "Einfach machen, Dinge anpacken".

Dafür dass er sich auch in die Arbeit des Landesfeuerwehrverbandes einbrachte, bedankte sich Präsident Dr. Frank Knödler. "Für die langjährige und immer faire Zusammenarbeit" hatte Ulrich Volz, der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbands ein passendes Geschenk: Bechtold und seine Frau Sabine dürfen sich auf einen Erholungsaufenthalt im Feuerwehrhotel am Titisee freuen.

Zum Abschluss Bechtolds ließ Nachfolger Florian Geldner noch vier Feuerwehrfahrzeuge auf dem Hof anrollen, die zu den Klängen von Wagners Walkürenritt ein Drehleiter-Ballett boten. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe