Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 5. Juni 2015

Landesausstellung: Poetische Blicke

KAROLINE-LUISE mit "ihren" Bildern  Foto: Fränkle

KAROLINE-LUISE mit "ihren" Bildern Foto: Fränkle

 

Junge Kunsthalle mit eigener zauberhafter Schau

Neugierige und hartnäckig bohrende Kinder wie Erwachsene sind in der zauberhaften Schau „11 x Karoline Luise“ gerade richtig. Die Pädagoginnen der Jungen Kunsthalle eröffnen in „ihrer“ Ausstellung zur „Meistersammlerin“ in elf Stationen geradezu poetische Blicke auf die Welt der „Vielfragerin“.

Eine „wahre Freundin", symbolisiert durch rote Rosen auf einem Kanapee, war sie ihrem Mann. Nach Tot- und Fehlgeburten wurde sie zur „medizinisch Interessierten" - eigene Rezepte liegen aus. „Die Vielwisserin" und emsige „Briefeschreiberin" las unentwegt, wofür ein bestens gefüllter goldener Bücherschrank steht.

Die „Steinesammlerin" presste und ordnete außerdem Pflanzen als „Botanikerin" und entwickelte sich - etwa mit einer Muschel- und Schneckensammlung - zur „Zoologin". Als „Unternehmerin", eröffnete sie eine Seidenspinnerei, inklusive Stoffproben in Modefarben. Die „Malerin" hatte ein natürlich mit Staffelei und Pastellfarben bestücktes Atelier und als Bestes zum Schluss die fürstliche Expertin ihre "perfekte Bildersammlung". Infos zu museumspädagogischen Angeboten unter www.kunsthalle-karlsruhe.de. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe