Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Juni 2015

Wirtschaft: Gemeinsam für eine nachhaltigere Welt

IM RATHAUS überreichte Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz (Mitte) die "Karlsruhe Sustainable Finance Awards 2015". Foto: Fränkle

IM RATHAUS überreichte Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz (Mitte) die "Karlsruhe Sustainable Finance Awards 2015". Foto: Fränkle

 

Die Finanzierung nachhaltiger Investitionen gewinnt immer weiter an Bedeutung, gerade weil Themen wie Energiewende, Klimawandel, Natur- und Ressourcenschutz sowie unternehmerische Gesellschaftsverantwortung zunehmend auch wirtschaftliche Entwicklungen beeinflussen.

Die Finanzierung der erforderlichen Investitionen für eine ressourceneffiziente, umweltverträgliche und sozial gerechtere Wirtschaft und die Rolle der Kreditinstitute in der „Green Economy“ waren Themen der internationalen „Global Sustainable Finance Conference“ (GSFC) in, zu der in der letzten Woche Delegierte aus 27 Ländern nach Karlsruhe gekommen waren. Zu den Gästen gehörten hochrangige Vertreter aus Südafrika, Indonesien, Indien, den Philippinen, Ägypten, Pakistan und Russland.

Ein Höhepunkt war die Verleihung der „Karlsruhe Sustainable Finance Awards"für Kreditinstitute und Finanzdienstleistungen, die das Thema Nachhaltigkeit erfolgreich umgesetzt haben. „Ohne innovative Finanzierungsinstrumente für nachhaltige Projekte ist die erforderliche Veränderung hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft nicht realisierbar.

Die Global Sustainable Finance Conference leistet hier einen wichtigen Beitrag, um dem gemeinsamen Ziel einer umweltverträglichen und sozial gerechten Wirtschaft ein Stück näher zu kommen ", betonte Gabriele Luczak-Schwarz bei der Verleihung im Rathaus. Die ersten Preise gingen an die „Development Bank of the Philippines“, die "Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit“, die „National Bank for Agriculture and Rural Development“ (NABARD) für „Best Innovation in Financial Services“ und an die indische "YES Bank“. Der Gäste zeigten sich beeindruckt von dem Engagement der Stadt Karlsruhe, mit der GSFC die Rolle der Investitionen bei der Realisierung einer nachhaltigen Wirtschaft zu thematisieren.

Unterstützt und begleitet wurde die Konferenz vom Kompetenznetzwerk EnergieForum bei der Wirtschaftsförderung Karlsruhe, der European Organisation for Sustainable Development, dem Fraunhofer ICT und der "Association of Development Financing Institutions in Asia and the Pacific". -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe