Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 4. September 2015

Zuschüsse: Fördermittel für Wohneigentum

Im ersten Halbjahr 2015 erhielten 30 Familien aus Stadt- und Landkreis im Rahmen des Landeswohnraumförderungsprogramms Kredite über insgesamt 6,7 Millionen Euro. Die L-Bank finanziert mit dem Programm „Eigentumsfinanzierung BW - Z 15“ Bau, Kauf und Modernisierung von Wohneigentum oder auch  Aus- und Anbaumaßnahmen zur Schaffung neuen Wohnraums.

Die Förderung kommt insbesondere für Familien mit einem oder mehreren Kindern in Frage, deren Einkommen bestimmte Grenzen nicht überschreitet. Die Basisförderung besteht aus einem Darlehen mit besonders günstigen Zinsen. Je nach Bauort kann ein Haushalt mit vier Personen einen Förderkredit von 250.000 bis zu 300.000 Euro erhalten. Zusätzliche Fördermöglichkeiten bestehen zum Beispiel für die energetische Sanierung von erworbenen älteren Gebäuden. Hier gibt es nicht nur zinslose Darlehen, sondern auch Tilgungszuschüsse, die je nach erreichtem Effizienzstandard bis zu 27,5 Prozent der beantragten Darlehenssumme betragen können.

Informationen und Beratung zur „Eigentumsfinanzierung BW – Z 15“ erhalten Interessenten bei der L-Bank, Schlossplatz 12, Telefon 0800/150-3030 oder beim städtischen Liegenschaftsamt, Lammstraße 7a, Telefon 0721/133-6415. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe