Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 25. September 2015

Kultur: Digital transformieren

 

Deutscher Archivtag zum zweiten Mal in Karlsruhe

„Transformation ins Digitale“ ist das Motto des 85. Deutschen Archivtages, der nach 1990 zum zweiten Mal vom 30. September bis 3. Oktober im Kongresszentrum Karlsruhe stattfindet.

Dabei geht es um die Auswirkungen auf die Archivtätigkeit, Vernetzungen der verschiedenen Archive untereinander, Veränderungen des Verhältnisses von Öffentlichkeit und Wissenschaft sowie digitale Erinnerungskultur. Eröffnet wird der Archivtag am 30. September um 18.30 Uhr im Weinbrenner Saal von OB Dr. Frank Mentrup, Staatssekretär Jürgen Walter und der Vorsitzenden des Verbandes deutscher Archivarinnen und Archivare, Dr. Irmgard Christa Becker.

Anschließend folgt das Podiumsgespräch „Von der Flüchtigkeit der Musik und der Ewigkeit des Archivs“ zwischen dem Komponisten Wolfgang Rihm und Kulturamtsleiterin Dr. Susanne Asche mit Ausschnitten aus der Komposition Tutuguri VI, gespielt von einem Schlagzeugensemble um Prof. Isao Nakamura, Musikhochschule. Fortbildungen gelten etwa den Themen Bestanderhaltungsmanagement oder Umgang mit filmischen Quellen. Weitere Veranstaltungen stellen die Geschichte Karlsruhes oder das Berufsbild von Archivaren vor. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe