Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 9. Oktober 2015

Gemeinderat: Nymphengarten und Rudimente aufwerten

 

Die Stadt ist nicht Eigentümerin der Rudimente des Amalienschlösschens im Nymphengarten und daher für Instandhaltung und Reinigung nicht zuständig, wird aber den Wunsch der FDP, die Rudimente aufzuarbeiten, an das Land weitergeben.

Um die Pflege des Nymphengartens kümmert sich das Gartenbauamt, also auch um das Grün rund um die Reste des Schlösschens. Der Nymphengarten ist nicht für Veranstaltungen ausgelegt und dient derzeit baustellenbedingt nur als Ausweichort. Zufrieden mit dieser Antwort der Verwaltung auf einen entsprechenden Antrag zeigte sich Karl-Heinz Jooß (FDP). Veranstaltungen im Nymphengarten sehe die CDU ebenso kritisch wie die Verwaltung, ergänzte Dr. Albert Käuflein (CDU). Die nicht „sehr gepflegte Grünanlage weiter zu entwickeln“, wünschte sich Dr. Ute Leidig (GRÜNE).-cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe