Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 9. Oktober 2015

Leichtathletik: Erinnerung an Sportidol

SCHRIFTZUG ENTHÜLLT: EB Jäger (l.) mit Franz Alt, Larissa und Sabine Kaufmann sowie jungen Leichtathleten. Foto: Knopf

SCHRIFTZUG ENTHÜLLT: EB Jäger (l.) mit Franz Alt, Larissa und Sabine Kaufmann sowie jungen Leichtathleten. Foto: Knopf

 

Arena bei Europahalle heißt nun Carl-Kaufmann-Stadion

Einen neuen Namen hat das Leichtathletik-Stadion des SVK Beiertheim. Vergangenen Sonntag wurde es in Carl-Kaufmann-Stadion benannt.

Die Arena erinnert damit an einen Ausnahme-Athleten, der auch kulturell Akzente in der Fächerstadt setze. Zahlreiche frühere Weggefährten aus Sport und Kultur, darunter der TV-Journalist Franz Alt, nahmen an der Enthüllung des neuen Namens teil.

Kaufmann hatte zweimal die olympische Silbermedaille über 400 Meter (einzeln und in der Staffel) gewonnen. Zudem gewann er mehrfach den deutschen Meistertitel über 100, 200 und 400 Meter. „Heute ist ein großer Tag für die Leichtathletik in Karlsruhe. Wir würdigen einem der größten badischen Leichtathleten, der den Ruf unserer Stadt als Laufsportstadt mitbegründet hat“, sagte Erster Bürgermeister Wolfram Jäger. Er erinnerte an den sporthistorischen Moment bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom. Nach einem packenden Endspurt schloss Kaufmann zum Amerikaner Otis Davis und warf sich über die Ziellinie. Erst nach Auswertung des Zielfotos wurde Davis zum Sieger gekürt. Beide knackten den Weltrekord.

Jäger erinnerte auch an Kaufmanns zweite Karriere in der Kultur. Der ausgebildete Opernsänger gründete das Theater „Die Käuze“ und begleitete Heranwachsende als Lehrer an der Hebel-Realschule auf ihrem Bildungsweg. „Carl Kaufmann war ein sportliches Idol und Vorbild für viele“, schloss Jäger.

Witwe Sabine Kaufmann betonte: „Ich bin überwältigt so viele begrüßen zu dürfen – 55 Jahre nach seiner Sternstunde in Rom. Sport und Kultur waren ihm sehr wichtig. Wir sind stolz, dass sein Name Karlsruhe nach außen vertritt.“ -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe