Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 11. März 2016

Vorschau

Großprojekte Ebertstraße und Weinbrennerplatz mit Kriegsstraße / Weniger Baustellen als 2015

Jahresbauprogramm 2016: Schwerpunkte liegen im Westen

Insgesamt 430 Bauvorhaben im öffentlichen Raum stehen 2016 in Karlsruhe auf dem Programm, damit über 100 weniger als im Rekordbau- und Jubiläumsjahr 2015. Anstehende Projekte und deren Auswirkungen auf den Verkehr stellte Baudezernent Michael Obert mit Experten des Tiefbauamts Anfang der Woche den Medien vor.

weiterJahresbauprogramm 2016: Schwerpunkte liegen im Westen

Vorschau

Am Sonntag Wahl zum 16. Landtag / In Karlsruhe insgesamt 205.000 Wahlberechtigte / Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet

Landtagswahl: In beiden Wahlkreisen jeweils 14 Kandidaten

In wenigen Tagen fällt die Entscheidung darüber, wer in den 16. Landtag von Baden-Württemberg einzieht. In der Fächerstadt sind laut Kreiswahlleiter, Erster Bürgermeister Wolfram Jäger, über 205.000 Wahlberechtigte (damit 2.000 mehr als 2011) zur Entscheidung darüber aufgerufen, wer aus den beiden Karlsruher Wahlkreisen künftig in Stuttgart im Landtag vertreten sein wird.

weiterLandtagswahl: In beiden Wahlkreisen jeweils 14 Kandidaten

Landtagswahl: Wahlstudio im Rathaus

Die Stadt richtet am Sonntag, 13. März, ab 17.45 Uhr im Bürgersaal des Rathauses ein Wahlstudio ein. Dort präsentiert das Wahlamt nach Schluss der Wahllokale die Ergebnisse aus den einzelnen Wahlbezirken der Fächerstadt, die ab etwa 19 Uhr nach und nach eintreffen.

weiterLandtagswahl: Wahlstudio im Rathaus

Landtagswahl: Letzte Öffnung des Briefwahlbüros

Wahlberechtigte der Fächerstadt, die noch per Briefwahl ihre Stimme abgeben wollen, sollten sich sputen. Sie können noch bis Freitag, 11. März, dem letzten Öffnungstag, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr im Briefwahlbüro im Ständehaus, Ständehausstraße 2, die Unterlagen beantragen, entgegennehmen und dann auch gleich vor Ort wählen. Dies ist auch beim Stadtamt Durlach und in den einzelnen Ortsverwaltungen zu deren jeweiligen Öffnungszeiten möglich.

weiterLandtagswahl: Letzte Öffnung des Briefwahlbüros

Vorschau

Erzbischof Stephan Burger erteilt den Segen / Altbau in der Steinhäuserstraße kann nicht saniert werden / Nach zweitem Bauabschnitt Umzug aus Südendstraße

Kliniken: Grundstein für neues St. Vincentius-Krankenhaus

Das St. Vincentius-Klinikum in der Südweststadt, ein Krankenhaus in katholischer Tradition und Trägerschaft, steht vor bedeutenden baulichen Veränderungen, mit denen schließlich beide zurzeit betriebenen Häuser in der Steinhäuser- und in der Südendstraße weichen.

weiterKliniken: Grundstein für neues St. Vincentius-Krankenhaus
Notfallaufnahme im Klinikum wurde neu strukturiert

Kliniken: Auf Patientenzahl reagiert

Die Notfallversorgung am städtischen Klinikum beruht jetzt auf drei Säulen. In unmittelbarer Nachbarschaft der Zentralen Notaufnahme (ZNA) konnte gleichsam Tür an Tür, von zwei Klinikums-Ärzten betrieben, eine Art Hausarztpraxis eingerichtet werden. Und in den gleichen Räumen ist jetzt die Notfallpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung zu finden, die zum 1. Februar dorthin umgezogen ist.

weiterKliniken: Auf Patientenzahl reagiert
Jugendhilfeausschuss: Betreuung während der Ferien und Platzplanung in Horten

Soziales: Auf Teilhabe aller Kinder achten

Betreute Ferienplätze sind heiß begehrt. Wie sehr der Bedarf gestiegen ist, verdeutlichen Zahlen des Jugendfreizeit- und Bildungswerks. Die Einrichtung des Stadtjugendausschusses (StJA) hat ihre „Ferien ohne Koffer“ von 690 Plätzen im Jahr 2000 auf rund 3 200 Plätze im Jahr 2015 erweitert, kooperiert in der schulfreien Zeit mit Partnern in den Stadtteilen und macht stadtweite Angebote wie die Kinderspielstadt Karlopolis oder Zirkusferien im Otto-Dullenkopf-Park.

weiterSoziales: Auf Teilhabe aller Kinder achten
Start der neuen Reihe „(K)eine Frage des Geschlechts“

Soziales: Warum eine Lohnlücke?

Die neue Veranstaltungsreihe. „(K)eine Frage des Geschlechts“ startet zum „Equal Pay Day“ mit dem Vortrag „Lohnlücke in Deutschland“. Referentin am Mittwoch, 16. März, 20 Uhr, im Jubez-Café, Kronenplatz 1, ist Dr. Christina Boll, Hamburgisches Weltwirtschaftsinstitut.

weiterSoziales: Warum eine Lohnlücke?

Vorschau

Einstehen für Grundwerte

Kundgebung des StJA: Hass und Hetze die rote Karte

Über 300 Karlsruherinnen und Karlsruher zeigten am vergangenen Samstag erneut Flagge für Demokratie und Vielfalt, beteiligten sich an einer Kundgebung, die der Stadtjugendausschuss (StJA) für das „Netzwerk gegen Rechts“ beim Platz der Grundrechte organisierte.

weiterKundgebung des StJA: Hass und Hetze die rote Karte
Vierte „Wochen gegen Rassismus“ bieten bis 24. März über 100 Veranstaltungen

Wochen gegen Rassismus: Vielfalt als Reichtum begreifen

Den offenen Dialog suchen will die vierte Ausgabe der „Wochen gegen Rassismus“, zu der das städtische Kulturamt und seine vielen Partner noch bis 24. März einladen. Als Teil der bundesweiten „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ unter dem Motto „100 Prozent Menschenwürde“ leistet Karlsruhe mit mehr als 100 Veranstaltungen einen beeindruckenden Beitrag.

weiterWochen gegen Rassismus: Vielfalt als Reichtum begreifen

Vorschau

Update des räumlichen Leitbilds im Südwerk / Breit getragener Planungsprozess

Stadtentwicklung: Coole Quartiere und klare Konturen

Bürger sowie Experten aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft tra-fen sich kürzlich im Südwerk, um ein Update des räumlichen Leitbilds für Karlsruhe vorzunehmen. Dabei handelt es sich um einen Prozess in dem die Stadt neu gedacht wird.

weiterStadtentwicklung: Coole Quartiere und klare Konturen

Vorschau

Tafeln informieren über Artenvielfalt im Weiherwald

Umwelt: Kammmolch und Graureiher

Wer auf der Internetseite www.naturgucker.de in die Suche-Funktion für Gebiete „Karlsruhe, Weiherwald“ eingibt, findet viele Informationen über dieses stadtnahe Landschaftsschutzgebiet zwischen Weiherfeld und Bulach. Die Adresse steht auf zwei Info-Tafeln, die der Naturschutzbund Nabu vorige Wochen an zwei Teichen aufgestellt hat. Über aufgedruckte QR-Codes kommt, wer ein Smartphone hat, sogar direkt auf die Seite.

weiterUmwelt: Kammmolch und Graureiher

Vorschau

IT-Trans mit neuem Rekord und KVV-Forum

Messe: E-Ticket ist die Zukunft

Wenn es um den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) geht, ist Karlsruhe Weltspitze. „Nicht nur wegen des ‚Karlsruher Modells‘, sondern auch wegen der Industrie“, wie Jochen Georg von der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) betonte. So wundert es nicht, dass die IT-Trans, eine Messe für IT-Lösungen im ÖPNV, die vergangene Woche zum fünften Mal stattfand, mit mittlerweile 207 Ausstellern aus 34 Ländern und rund 5000 Gästen, ein Plus von 36 Prozent, weltweit führend ist.

weiterMesse: E-Ticket ist die Zukunft
Angebote zum 300. Stadtgeburtstag zogen besonders Gäste aus dem Inland nach Karlsruhe

Tourismus: Festivalsommer bringt Tourismus-Rekord

Einen neuen Übernachtungsrekord vermeldet die Karlsruhe Tourismus GmbH (KTG) für das Jahr 2015: Danach sorgten mehr als 621.000 Gäste für knapp 1,1 Millionen Übernachtungen in den Be-herbergungsbetrieben in der Stadt. Eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 4,7 Prozent, die sogar über dem Landestrend von Baden-Württemberg (3,3 Prozent) liegt.

weiterTourismus: Festivalsommer bringt Tourismus-Rekord

Vorschau

Barriefreier Ausbau

Baustellen: Vollsperrung Beiertheimer Allee ab Montagmorgen

Mit der Erneuerung der Straßenflächen im Einmündungsbereich der Beiertheimer Allee bis zur Gleisan-lage der Ebertstraße beginnen am kommenden Montag, 14. März, die umfangreichen Bauarbeiten für den barrierefreien Ausbau der Haltestelle.

weiterBaustellen: Vollsperrung Beiertheimer Allee ab Montagmorgen

Vorschau

Marktplatz stark ausgebaggert / Europaplatz: Fokus Röhre

Kombilösung: Aushub und Gleisbau

Die Kombi-Bauer haben einen wichtigen Etappenerfolg vorzuweisen: Die unterirdische Haltestelle Marktplatz ist vom Rathaus bis zur Stadtkirche und von der Hebelstraße bis Höhe Pyramide nahezu komplett bis auf die Endtiefe von 15,50 Metern unter der Straßenoberfläche ausgebaggert. Das entspricht 35.000 Kubikmetern Sand und Kies.

weiterKombilösung: Aushub und Gleisbau

Vorschau

Vor 50 Jahren wurde die Nancyhalle im Stadtgarten mit einer Blumenschau eröffnet

Stadtgeschichte: Schellings zweiter großer Wurf

Als „eine der modernsten Konstruktionen der Welt“ bezeichnete die Presse vor 50 Jahren die neue Nancyhalle im Stadtgarten.

weiterStadtgeschichte: Schellings zweiter großer Wurf

Vorschau

Prof. Musall von der Jüdischen Hochschule Heidelberg eröffnete Karlsruher Austausch

Woche der Brüderlichkeit: Keine Rechtfertigung von Gewalt

Die Woche der Brüderlichkeit 2016 steht unter dem Begriff „Um Gottes Willen“. Unter diesen Titel stellte der Festredner seinen philosophischen Vortrag zur Eröffnung.

weiterWoche der Brüderlichkeit: Keine Rechtfertigung von Gewalt

Vorschau

Infotafel auf Hauptfriedhof erinnert an das Schicksal von Opfern der Euthanasie

Erinnerungskultur: In Stadtgesellschaft zurück bringen

Zahlreiche Anlagen auf Friedhöfen dienen zur Mahnung, stehen als Wächter trauriger Gewissheiten. Wie auf dem Ehrenfeld B2 des Hauptfriedhofs die 1965 von Carl Egler geschaffene Skulptur „Tor des Schmerzes“ und das Mahnmal für die Opfer der Euthanasie.

weiterErinnerungskultur: In Stadtgesellschaft zurück bringen
Verlegung von 15 Stolpersteinen für Euthanasieopfer

Erinnerungskultur: Schweigen durchbrechen

Nach der Enthüllung einer Infotafel zu Opfern der Euthanasie auf dem Hauptfriedhof (siehe dazu Beitrag Seite 5) und dem Vortrag des Historikers, Politologen und Journalisten Götz Aly zum Thema „Die Belasteten – Euthanasie 1939 bis 1945“ will jetzt eine weitere Aktion in Karlsruhe das Schweigen zu den von den Nationalsozialisten ermordeten Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Erkrankung durchbrechen.

weiterErinnerungskultur: Schweigen durchbrechen

Vorschau

Zum 100. Todestag des Komponis-ten Max Reger gibt es dieses Jahr rund 55 Konzerte

Kultur: Wegweiser für die Moderne

Unter dem Motto „Der Fall Reger muss chronisch werden“ gab der Komponist, Pianist und Organist, der am 11. Mai vor 100 Jahren mit nur 43 Jahren starb, als ruheloser Workaholic zahllose Konzerte. Ab 1906 auch in Karlsruhe.

weiterKultur: Wegweiser für die Moderne

Kultur: Bewerben für Giga-Hertz-Preis

Seit 2007 verleihen das Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) und der Südwestrundfunk (SWR) den aktuell mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Giga-Hertz-Preis für elektronische und akusmatische Musik.

weiterKultur: Bewerben für Giga-Hertz-Preis

Vorschau

Kultur: Kallmorgen-Preview nur für Grötzingen

Knapp zwei Jahre nach der Schau zum 125. Gründungsjubiläum der Grötzinger Malerkolonie in der Städtischen Galerie widmet das Museum nun dem 1856 in Altona geborenen und 1924 in Grötzingen verstorbenen Friedrich Kallmorgen eine eigene Ausstellung.

weiterKultur: Kallmorgen-Preview nur für Grötzingen

Vorschau

Kultur kompakt

Kulturelles in Kürze

weiterKultur kompakt

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen