Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 8. April 2016

Kultur: Neues Zirkus-Festival

APPLAUS FÜR DIE GUINEA-BOYS, die beim Tollhaus-Jahresempfang mit akrobatischen Einlagen begeisterten. Foto: Bastian

APPLAUS FÜR DIE GUINEA-BOYS, die beim Tollhaus-Jahresempfang mit akrobatischen Einlagen begeisterten. Foto: Bastian

 

Tollhaus zog Bilanz: 136.000 Besucher im Jahr 2015

„Langsam wird es Zeit, den ruhigsten Tag meines Lebens einzuläuten“, sang die Band Rainer von Vielen. Dafür hatte sich die „Bastard-Pop-Combo“ beim Jahresempfang des Tollhauses den falschen Termin ausgesucht, denn ruhig geht der normalerweise nicht vonstatten. Eher bunt und munter.

Rück- und Ausblicke wurden am Sonntagmorgen garniert mit kulturellen Einlagen wie etwa dem Auftritt der Guinea-Boys, die mit atemberaubender Akrobatik rund 300 Gäste begeisterten. Wieder ein Rekord: Mit 136.000 Besucherinnen und Besuchern bei rund 270 Kulturveranstaltungen präsentierte Tollhaus-Geschäftsführer Bernd Belschner für 2015 erneut ein Ergebnis, das die Zahlen vom Vorjahr deutlich übertraf. Und es gibt vielerlei Gründe zur Vorfreude und zur Annahme, dass der Publikumszuspruch eher steigt: Vom 15. bis 18. September etabliert das Tollhaus ein Cirque-Nouveau-Festival und setzt mit der Premiere einer von ihm lange und liebevoll gepflegten Kunstform einen neuen Programm-Akzent. Britta Velhagen kündigte an, man plane auf dem Schlachthofgelände Proberäume für Zirkusproduktionen und auf lange Sicht eine Akademie für Neuen Zirkus. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe