Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 8. April 2016

Stadtverwaltung: KITA bekommt Laster und Regale

FREUDE: Bürgermeister Klaus Stapf geriet in den Hintergrund, als die Kinder die Geschenke für ihre Kita sahen. Foto: MMG

FREUDE: Bürgermeister Klaus Stapf geriet in den Hintergrund, als die Kinder die Geschenke für ihre Kita sahen. Foto: MMG

 

Was versteckt sich denn da unter den Decken? Eine Frage, die die Kinder der Kindertagesstätte Kenntuckyallee vor kurzem beschäftigte. Denn sie bekamen Geschenke. Diese entstanden im Rahmen des Schreiner-Schüleraustausches zwischen der Heinrich-Hübsch-Schule und dem humanitär-technologischen Colleg in Krasnodar.

„Die Projektidee richtet sich nach dem Wunsch der Einrichtung“, erklärte der technische Oberlehrer der Heinrich-Hübsch-Schule, Peter Winklhofer. Der Kontakt zwischen der Schule und der Kita kam über die Stadt Karlsruhe zustande.

„Es ist wichtig, dass sich Menschen weiterhin begegnen. Und in der Zeit hier haben Sie auch etwas geschaffen“, sagte Bürgermeister Klaus Stapf, kurz bevor die Geschenke enthüllt wurden. Es waren vier Holz-LKW mit Kipplader, auf die sich die Kinder sofort freudig stürzten und damit spielten. Zudem bekam die KITA zwei Rollschränke, in denen etwa Bücher aufbewahrt werden können. „Danke für die wunderbaren Teile. Wir werden sie lange genießen und uns daran freuen“, strahlte die stellvertretende Kita-Leiterin Christine Marx ebenso wie die Kinder. -jäm-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe