Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. April 2016

Vorschau

Weniger Aufwand und mehr Ertrag / Verbesserungspotential im Ergebnishaushalt von 185,2 Millionen Euro bis 2022

Haushaltsstabilisierung: Erstes Maßnahmenpaket liegt vor

Gerade einmal Jahr ist verstrichen seit der Gemeinderat einen Prozess zur Haushaltsstabilisierung einleitete. Mittlerweile ist schon ein erstes Maßnahmenpaket geschnürt, das die Stadträtinnen und Stadträte bereits am 26. April beraten. Einzelheiten dazu wurden am Mittwoch bei einer Pressekonferenz im Rathaus vorgestellt.

weiterHaushaltsstabilisierung: Erstes Maßnahmenpaket liegt vor

Vorschau

Stadtverwaltung: Rekord bei den Dreck-weg-Wochen

Petrus hatte kein Einsehen mit der Karlsruher Bürgermeisterriege. Am Mittwochmittag hatten sich OB Dr. Frank Mentrup, Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz, EB Wolfram Jäger und die Bürgermeister Dr. Martin Lenz, Michael Obert und Klaus Stapf auf dem Hermann-Levy-Platz vor dem Staatstheater eingefunden (unser Bild) und unterstützten tatkräftig die zehnten Dreck-weg-Wochen des Amtes für Abfallwirtschaft (AfA).

weiterStadtverwaltung: Rekord bei den Dreck-weg-Wochen

Vorschau

Künftiger Belag Kaiserstraße / Ausschuss nimmt Vergabeberichte entgegen

Bauausschuss: Filigrane und haltbare Granitsteine

Wie der Belag der Kaiserstraße von Straßenrand bis Straßenrand aussehen soll, wenn die Bauarbeiten für die Kombilösung erledigt sind und zwischen Kronen- und Europaplatz keine Schienen mehr liegen, können die Karlsruherinnen und Karlsruher ab dem Sommer in der nördlichen Kreuzstraße zwischen Kaiserstraße und Zirkel begutachten. Eine Vorabversion haben sich Mitglieder des städtischen Bauausschusses jüngst bereits im Bauhof Ost des Tiefbauamtes angesehen.

weiterBauausschuss: Filigrane und haltbare Granitsteine

Vorschau

Offizielle Regelung für Gehwegparken kommt

Verkehr: Mehr Platz für Fußgänger

Eine Runde drehen, und noch eine und noch eine… Die Parkplatzsuche in Karlsruhe ist manchmal ein wahres Geduldspiel. Um den Druck etwas abzulassen duldet die Stadt das Parken auf dem Gehweg, solange für Fußgänger noch 1,20 Meter Platz bleibt – noch. Denn laut Straßenverkehrsordnung (StVO) ist Gehwegparken generell verboten.

weiterVerkehr: Mehr Platz für Fußgänger

Vorschau

Bis Ende des Frühjahrs elf neue Straßen ausgewiesen

Radverkehr: Zwei neue Fahrradstraßen

Achtung Fahrradstraße: Seit dieser Woche signalisieren Verkehrsschilder sowie auf der Fahrbahn das weiße Rad auf blauem Grund in der Bismarck- und Seminarstraße, dass hier Radler Vorrang haben.

weiterRadverkehr: Zwei neue Fahrradstraßen

Vorschau

Innenstadt-Ost soll sicherer und lebendiger werden / Auftakt zur geplanten Sanierung rege genutzt

Stadtentwicklung: Strahlkraft für City

Prägende Blockbebauung, vernachlässigte Plätze sowie eine Abwärtsspirale in Geschäfts- und Wohnwelt erfordern ein Gegensteuern zur Aufwertung der Innenstadt-Ost. Der angestrebten Sanierung des Stadtteils widmeten sich unlängst initiierend Projektverantwortliche und rund 200 Gäste im Bürgersaal des Rathauses.

weiterStadtentwicklung: Strahlkraft für City

Vorschau

Erstes Maßnahmenpaket ist weitgehend umgesetzt

Zoologischer Stadtgarten: Klimaneutral als Vision

2014 ist der Zoo angetreten, die Energie- und Kohlendioxid-Emissionen um 20 Prozent im Vergleich zum vorherigen Verbrauch zu senken – und biegt nach rund zwei Jahren in die Zielgerade ein. Allein die drei Photovoltaikanlagen erzeugen jährlich rund 70.000 Kilowattstunden Strom.

weiterZoologischer Stadtgarten: Klimaneutral als Vision

Vorschau

Stadt unterstützt Schaufenster Nordwest bis Jahresende

Stadtteile: Zuschuss bis Auszug

Bereits im Dezember hatte der Hauptausschuss des Gemeinderats beschlossen, der Bürgergemeinschaft Nordweststadt einen monatlichen Mietkostenzuschuss von 1.310 Euro für das von ihr betriebene Bürgerzentrum „Schaufenster Nordwest“ zu gewähren.

weiterStadtteile: Zuschuss bis Auszug

Vorschau

Würde lassen, Zuwendung geben / In der Weststadt entsteht Hospiz mit größtmöglicher Teilhabe und Individualität

Soziales: Wohngemeinschaft für den letzten Weg eingeweiht

In trauriger Gewissheit, unheilbar krank sterben zu müssen, ist Vielen wichtig, so lange wie möglich aktiv in heimischer Umgebung zu leben. Den Wunsch nach Teilhabe und Würde greift ein innovatives Konzept, eine betreute Wohngemeinschaft für Schwerkranke und Sterbende auf. Das künftige Weststadt-Hospiz wurde nun eingeweiht.

weiterSoziales: Wohngemeinschaft für den letzten Weg eingeweiht

Vorschau

30. Sportlerball im Zeichen der Olympischen Spiele

Sport: Rio im Blickpunkt

Angelika Förster strahlte, als sie ihre goldene Pyramide von 1987 auf die Bühne brachte. Mit der „allerersten Preisträgerin“ waren 42 ehemalige Sportler des Jahres zum 30. Jubiläum des Sportlerballs in den Weinbrennersaal der Stadthalle gekommen und feierten mit, als es auch in diesem Jahr hieß: „Die goldene Pyramide für herausragende Leistungen geht an ...“.

weiterSport: Rio im Blickpunkt

Vorschau

Sport: Neuer Szene-Treff für Skater eröffnet

Über eine besondere Anlage darf sich jetzt die Skater-Szene der Fächerstadt freuen. Kürzlich wurde die Skater-Anlage im Otto-Dullenkopf-Park von Bürgermeister Martin Lenz feierlich übergeben.

weiterSport: Neuer Szene-Treff für Skater eröffnet
Fortschritte beim Bau der Haltestellen für Kombilösung

Kombilösung: Aushub läuft nach Plan

Bei den Arbeiten an der Kombilösung stehen die unterirdischen Haltestellen weiter im Zentrum des Geschehens. Nach Mitteilung der Bauherrin Karlsruher Schieneninfrastruktur Gesellschaft (KASIG) läuft der Aushub an Europaplatz, Lammstraße und Gleisdreieck sowie am Kronenplatz nach Plan. Die künftige unterirdische Haltestelle Marktplatz ist deutlich weiter: Hier wird bereits der erste Abschnitt der endgültigen Sohle betoniert.

weiterKombilösung: Aushub läuft nach Plan
4. Anti-Prism-Party in Karlsruhe / 29. April im ZKM

IT-Sicherheit: Schutz vor Überwachung

Vier Jahre ist es jetzt her, dass Edward Snowden das Spionagesystem PRISM des US-Geheimdiensts NSA ans Licht der Öffentlichkeit brachte. PRISM wurde geschaffen, um die Onlinekommunikation von Menschen aus aller Welt zu überwachen.

weiterIT-Sicherheit: Schutz vor Überwachung
Künftige Energienetze erforschen / Bundesregierung fördert ENSURE mit 30 Millionen Euro / KIT ist Konsortialführer

Wissenschaft: KIT an drei Kopernikus-Projekten beteiligt

Die Bundesregierung fördert vier sogenannte Kopernikus-Projekte für die Energiewende. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist an dreien beteiligt. Bei „ENSURE – Neue Energienetzstrukturen für die Energiewende“ sogar als Konsortialführer. Das Budget für die ersten drei Jahre beträgt über 43 Millionen Euro.

weiterWissenschaft: KIT an drei Kopernikus-Projekten beteiligt

Vorschau

Ein Meister der Malkunst / Zweigeteiltes Werk hinterlassen

Stadtgeschichte: Wilhelm Schnarrenberger

Geprägt von Erfahrungen zweier Weltkriege, hinterließ der am 17. April 1966 in Karlsruhe gestorbene Wilhelm Schnarrenberger ein zweigeteiltes Werk.

weiterStadtgeschichte: Wilhelm Schnarrenberger

Erinnerungskultur: In Gurs der Opfer gedenken

Im Oktober 1940 verschleppten die Nationalsozialisten 6.500 Jüdinnen und Juden aus Baden, der Pfalz und dem Saarland in das Deportiertenlager Gurs in Südfrankreich. Im Lager am Fuße der Pyrenäen starben über 1.000 der Deportierten an Hunger, Kälte oder Epidemien, für die meisten anderen war Gurs vor ihrem weiteren Weg in die Vernichtungslager des Ostens „die Vorhölle vor Auschwitz“.

weiterErinnerungskultur: In Gurs der Opfer gedenken

Vorschau

Europäische Kulturtage bis 24. April

Kultur: Perspektive wechseln lohnt sich

Wanderungen sind ein Menschheitsthema und das der bis 24. April dauernden Europäischen Kulturtage - und momentan aktueller denn je. Menschen fliehen vor Krieg und Verfolgung und hoffen auf einen Neuanfang in Frieden und Sicherheit.

weiterKultur: Perspektive wechseln lohnt sich

Vorschau

Kultur: Uraufführung zum EKT-Auftakt

Mit musikalischen Wanderungen eröffneten am vergangenen Freitag im Tollhaus die 23. Europäischen Kulturtage (EKT) unter dem Motto „Wanderungen – Glück, Leid, Fremdheit“.

weiterKultur: Uraufführung zum EKT-Auftakt

Vorschau

Ausstellung über Flüchtlingsaufnahme nach dem Krieg

Kultur: Ein Viertel der Bewohner

Die Stadt Karlsruhe war nach dem Zweiten Weltkrieg – wie ein Großteil der deutschen Städte – schwer zerstört. Dennoch hatte sie die Aufgabe, eine Vielzahl von Flüchtlingen, Vertriebenen, Kriegsheimkehrern und Rückkehrern aus Evakuierungen aufzunehmen.

weiterKultur: Ein Viertel der Bewohner
90 Jahre Gedok: Feier und Ausstellung „Die Wanderin“

Kultur: Ein bisschen Dada

Europas größter und traditionsreichster Künstlerinnenverband Gedok feiert sein 90jähriges Bestehen – und die Karlsruher „Zweigstelle“ feiert mit.

weiterKultur: Ein bisschen Dada

Kultur: Großes Finale der „Globale“

300 Tage Globale - mit seinen Ausstellungsprojekten und Begleitveranstaltungen wurde das Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) für die Dauer des neuen Kunstereignisses im digitalen Zeitalter zu einem Kreativlabor mit Blick in die Zukunft.

weiterKultur: Großes Finale der „Globale“

Vorschau

„Das Fest“ im Juli mit Wanda und Element of Crime / Tickets begehrter denn je

Kultur: Von Chartstürmern und Melancholikern

Wäre es doch schon Sommer und „Das Fest“ in der Günther-Klotz-Anlage stünde vor der Tür. Bis es vom 22. bis 24. Juli so weit ist, gibt es jetzt noch mehr Grund zur Vorfreude.

weiterKultur: Von Chartstürmern und Melancholikern

Vorschau

Kultur Kompakt

Kulturelles in Kürze

weiterKultur Kompakt

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen