Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. April 2016

Radverkehr: Zwei neue Fahrradstraßen

RADLER HABEN VORRANG in der Bismarck- und Seminarstraße. Letztere ist für den Pkw-Verkehr weiter Einbahnstraße. Foto: Fränkle

RADLER HABEN VORRANG in der Bismarck- und Seminarstraße. Letztere ist für den Pkw-Verkehr weiter Einbahnstraße. Foto: Fränkle

 

Bis Ende des Frühjahrs elf neue Straßen ausgewiesen

Achtung Fahrradstraße: Seit dieser Woche signalisieren Verkehrsschilder sowie auf der Fahrbahn das weiße Rad auf blauem Grund in der Bismarck- und Seminarstraße, dass hier Radler Vorrang haben.

Die beiden Straßen gehören zu den elf Straßen oder Straßenabschnitten, die - beginnend mit der Bahnhofstraße - seit Herbst 2015 nach und nach als Fahrradstraße ausgewiesen werden. Die betroffenen Bürger und der Bürgerverein wurden bereits informiert.

Als nächstes sind die Gartenstraße zwischen Karl- und Jollystraße und die Hirschstraße zwischen Kriegs- und Sophienstraße an der Reihe, die Umsetzungsliste soll bis Ende des Frühlings mit der Knielinger Allee abgearbeitet sein. In der Seminarstraße gibt es eine Besonderheit für den Kfz-Verkehr zu beachten: Die frühere Einbahnstraßenregelung besteht faktisch immer noch, denn der Kfz-Verkehr ist nur aus Süden kommend durch Zusatzschild zugelassen. Für Autofahrer, die von Norden, etwa von der Moltkestraße kommen, ist die Einfahrt in die Seminarstraße nach nicht gestattet.

Neu auf die Liste der Radstraßen gesetzt werden sollen alle fünf Abschnitte der parallelen Erschließungsstraßen der Kaiserallee. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe