Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. April 2016

Sport: Neuer Szene-Treff für Skater eröffnet

Foto: Knopf

Foto: Knopf

 

Über eine besondere Anlage darf sich jetzt die Skater-Szene der Fächerstadt freuen. Kürzlich wurde die Skater-Anlage im Otto-Dullenkopf-Park von Bürgermeister Martin Lenz feierlich übergeben.

Die Anlage teilt sich in einen Bowl- und einen Plaza-Bereich und ersetzt den bisherigen Skate-Park, der beim NCO-Club in der Nordstadt wieder aufgebaut wird.
Von einem „Skatepark der Superlative, der auch über das Stadtgebiet Strahlkraft hat“, sprach Lenz, der sich über den großen Andrang der Skater-Szene bei der Eröffnung freute (unser Bild). 610.000 Euro nahm die Stadt in die Hand, um das Projekt zu verwirklichen.

Die Planungsphase dauerte rund zwei Jahre, die Erstellung des Areals DSGN concepts aus Münster in Kooperation mit dem Gartenbauamt vor. Das Besondere an dem Projekt: Die Initiative ging von den Kindern und Jugendlichen aus. „In den Workshops hatten wir bis zu 60 Jugendliche. Das Engagement von Seiten der Szene war sehr hoch“, betonte Irmgard Schucker-Hüttel vom Stadtjugendausschuss.

Alleinstellungsmerkmal ist eine Flutlichtbeleuchtung bis 22 Uhr. Per Knopfdruck kann das Licht alle 25 Minuten erneuert werden. „Unser Gartenbauamt hat früh den Trend der Bewegungssportarten im öffentlichen Raum erkannt“, sagte Lenz. Und Klaus Weindel, der stellvertretende Leiter des Gartenbauamts, betonte die Variabilität der Anlage -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe