Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Mai 2016

Gemeinderat: Keine Änderung bei Hundesteuer

Den Grünen-Antrag, die Hundesteuer neu auszurichten, lehnte das Plenum ab. Michael Borner, hatte für „arme Personen Ermäßigungen von 50 Prozent“ verlangt, etwa bei Übernahme aus dem Tierheim oder Nachweis eines Hundeführerscheins.

Marianne Mußgnug (CDU), Gisela Fischer (SPD)  und Max Braun (KULT) sahen wie die Verwaltung auch aus rechtlichen Gründen keinen Handlungsbedarf. „Altmodisch“ fand Tom Hoyem (FDP) die Steuer und verlangte, sie abzuschaffen. Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz verwies wie OB Mentrup auf zu hohen Verwaltungsaufwand sowie Einzelfallprüfungen bei Bedürftigkeit. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe