Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 8. Januar 2016

Kultur: Kultur Kompakt

KK

 

Kulturelles in Kürze

Neu gehängt präsentiert die Kunsthalle Werke ihrer rund 400 Arbeiten starken Sammlung von Flamen und Holländern im Obergeschoss. Der Rundgang beginnt mit den Highlights der Flamen, etwa von Jacob Jordaens oder Peter Paul Rubens, gefolgt von flämischen und holländischen Malern des 16. Und 17. Jahrhunderts. Werke aus Karoline Luises „Mahlerey-Cabinetl“ schließen sich in drei Räumen an und zum Schluss großformatige holländische Kunst.

Das Christian Steuber Quartett, mit Steuber (Saxophon), Michael Quast (Klavier), Michael Heise (Kontrabass) und Stefan Günther Martens (Schlagzeug) spielt am 11. Januar, 20 Uhr, als Gast des Jazzclubs in der Alten Hackerei, Alter Schlachthof 11, eigene Kompositionen wie Jazzstandards.

Im Kammertheater hat am 13. Januar, 20 Uhr, in der Herrenstraße 30/32 das raffinierte Wechselspiel über Wahrheit und Lüge „Wer mit wem – Die Wahrheit“ von Florian Zeller mit Karsten Speck und Natalia Avelon Premiere (www.kammertheater-karlsruhe.de).

Kuratorin Dr. Annika Stello führt am 16. Januar, 11 Uhr, durch die noch bis 19. Januar laufende Ausstellung „Welterfahrung und Innovation. Epochenwandel in der Buchmalerei des 15. Jahrhunderts“ in der Badischen Landesbibliothek, Erbprinzenstraße 15.

Für die „marottinale“, das Figurentheater-Festival von 3. bis 6. März mit acht Veranstaltungen läuft der Vorverkauf (www.marotte-figurentheater.de). -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe