Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 8. Juli 2016

Zoologischer Stadtgarten: Kinderturn-Welt macht tierisch fit

EIN DIPLOM erwirbt jedes Kind, das alle sechs Parcours der neuen Kinderturn-Welt im Zoologischen Stadtgarten bewältigt hat. Dazu zählt das Toben und Klettern bei den Zwergziegen als Vorbilder. Foto: Fränkle

EIN DIPLOM erwirbt jedes Kind, das alle sechs Parcours der neuen Kinderturn-Welt im Zoologischen Stadtgarten bewältigt hat. Dazu zählt das Toben und Klettern bei den Zwergziegen als Vorbilder. Foto: Fränkle

 

Attraktion des Zoologischen Stadtgartens eröffnet / Nicht nur motorisch bewegend

„Treibe Sport, dann bleibst Du fit! Das ist tierisch, komm mach bei uns mit!“ Mit Gesangseinlagen mit Tierbewegungen und -stimmen, leiteten Hardtschüler am Dienstag zur Eröffnung der Kinderturn-Welt des Zoologischen Stadtgartens zum Konzept über.

Motorische, kognitive, soziale Förderung über Bewegung stellte Michael Schreiner vom Sportministerium heraus. Der Vorsitzende des Stiftungsrats der Landes-Kinderturnstiftung, Martin Hettich, hob Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Schnelligkeit hervor. Gen Wilhelma dankte er, die Idee transportiert haben zu dürfen. Die davon angesprochenen Jungen und Mädchen zwischen drei und zwölf sowie ihre Eltern erfuhren über Infowände und ein gleich hinter beiden Eingängen zu findendes Reiseheft Wissenswertes über die mit besonderen Fähigkeiten Beispiel gebenden Tiere. Balancieren wie ein Flamingo, springen wie ein Eisbär, hoch hinaus wie ein Katta, heben wie ein Elefant oder Valentina nachahmen, eine von sechs Comic-Figuren.

„Alpaka heißt ein Andentier. Viel Kondition zeigt es auch hier“, sangen die Grundschüler, um nach feierlichem Durchschneiden des Bands durch die Würdenträger den ersten der neuen Parcours zu stürmen. Bei dem geht es um schnelles Laufen. Der Zoologische Stadtgarten wird attraktiver, aber kein Freizeitpark, bleibt agil, so Bürgermeister Michael Obert. Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt, der selbst alles ausprobiert hatte, betonte das Alleinstellungsmerkmal: Klettern wie Zwergziegen, in deren Gehege, ist besondere Aufgabe.

Gesamte Projektkosten: rund 500.000 Euro, über Sponsoren und Förderer zusammengekommen. Das freut auch Gartenbauamtsleiter Helmut Kern, mit Reinschmidt Hausherr. Sicherheit und Langlebigkeit habe man bei Umsetzung einbringen können, die Konzeption passe hervorragend zum Zoologischen Stadtgarten. Dieses Wochenende wird die Eröffnung der Kinderturn-Welt mit einem Familienfest und Mitmach-Aktionen am Samstag und am Sonntag je 11 bis 17 Uhr begangen. -mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe