Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 5. August 2016

Kultur: Theater zieht positive Bilanz

„VON AUFBRÜCHEN“: Zufrieden mit der abgelaufenen Spielzeit  sind Generalintendant Peter Spuhler (2.v.r.) und sein Team. Foto: pr/Onuk

„VON AUFBRÜCHEN“: Zufrieden mit der abgelaufenen Spielzeit sind Generalintendant Peter Spuhler (2.v.r.) und sein Team. Foto: pr/Onuk

 

Das Badische Staatstheater zieht in Kunst und Zahlen eine positive Saisonbilanz mit dem Titel „Von Aufbrüchen“.

Die Spielzeit 2015/2016  „mit meinen Lieblingsstücken“ sei „eine glückliche für uns alle“ gewesen, sagte kürzlich Generalintendant Peter Spuhler vor den Medien. Das Theater habe sich weiter vernetzt, „große überregionale Anerkennung bekommen“ und sich mit „deutlich weniger Vorstellungen“ rund 335 000 Zuschauern geöffnet.

Auch der Kaufmännische Direktor Johannes Graf-Hauber war im Rückblick zufrieden. Die Zahlen zeigten, dass die Effizienz pro Vorstellung gesteigert werden konnte. Das belege die „erhöhte Auslastung von durchschnittlich 83,8 Prozent“ – und das trotz der weiterhin schwierigen Verkehrssituation um das Theater. Die Sommerpause an der Baumeisterstraße endet am 11. September, der Vorverkauf für die Spielzeit 2016/2017 beginnt tags darauf. Am 17. September lädt das Haus zum Theaterfest. Für die Vorstellungen im Herbst sind jetzt schon Karten erhältlich. Sie können im Webshop unter www.staatstheater.karlsruhe.de gebucht werden. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe