Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 12. August 2016

Umwelt: Für die Stadtwerke Landes-Umweltpreis?

Stadtwerke Karlsruhe für den Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg für Unternehmen nominiert

Ausgezeichnet werden die Firmen für herausragende Leistungen im betrieblichen Umweltschutz und für eine vorbildliche umweltorientierte Unternehmensführung.

Voraussetzung ist ein „großes Engagement für den betrieblichen Umweltschutz“. Die Stadtwerke Karlsruhe sind in der Kategorie „Handel und Dienstleistungen“ nominiert. Darin stehen sie nun neben drei weiteren Unternehmen in der letzten Runde. Bereits einmal gewonnen haben die Stadtwerke 2010 den Umweltpreis.
„Bei der Vergabe des Preises steht im Vordergrund, dass das Unternehmen unter den Gesichtspunkten des Umwelt- und Klimaschutzes, der Ressourcenschonung sowie der Energieeffizienz als beispielhaft und wegweisend eingestuft werden kann“, so Dr. Karl Roth, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe. „Daher ist allein schon die Nominierung eine besondere Auszeichnung für uns. Nun sind wir auf November gespannt.“

Insgesamt zeichnet das Land vier Umweltpreisträger in vier verschiedenen Kategorien aus, 19 Unternehmen von insgesamt 51 Wettbewerbsteilnehmern haben sich qualifiziert. Die Preisverleihung durch Landes-Umweltminister Franz Untersteller findet am 17. November in Stuttgart statt. Über die Preiswürdigkeit der Bewerbungen entscheidet eine Jury, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern von Wirtschaftsorganisationen, Instituten, Umwelt- und Naturschutzverbänden und Landesministerien zusammensetzt. Die Preise sind mit je 10.000 Euro dotiert, die in den betrieblichen Umweltschutz investiert werden müssen. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe