Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 12. August 2016

Kinder: Selbst sind die Kinder

ARBEITSEIFER zeigten Mädchen und Jungen in Werkstätten, bei Medien, Feuerwehr, Polizei und an vielen anderen Stellen ihrer eigenen Stadt Karlopolis. Foto: Fränkle

ARBEITSEIFER zeigten Mädchen und Jungen in Werkstätten, bei Medien, Feuerwehr, Polizei und an vielen anderen Stellen ihrer eigenen Stadt Karlopolis. Foto: Fränkle

 

Inszeniertes Gemeinwesen: Spielstadt Karlopolis

Im Karlsruher Schlosspark sind Kinder an der Macht. Was Herbert Grönemeyer schon vor Jahren musikalisch gefordert hat, hier wird es zwei Wochen lang gelebt.

Noch bis 19. August hat die Kinderspielstadt Karlopolis während der Sommerferien für insgesamt 600 Mädchen und Jungen offen. In der vom Stadtjugendausschuss gestalteten Spielstadt können Kinder zwischen 30 Berufen wählen und das Gemeinwesen nach ihren Vorstellungen und Regeln gestalten. Einige neue Betriebe sind vor Ort, etwa ein Bauernhof mit richtigen Tieren, der mit Unterstützung des Karlsruher Zoos betrieben wird, ein echtes Schwimmbad oder ein Kino. Bei der Zweitauflage des Spektakels wieder dabei ist „Radio Karlopolis“, der Kinder-Radiosender der neuen welle, der von 10 bis 15 Uhr von vor Ort berichten wird. In ihrer Kommune entscheiden die Kinder, was sie machen, wie lange und wo sie mitspielen möchten. Ob sie mit ihren Vorhaben erfolgreich sind oder gar scheitern, ist nicht wichtig. Hauptsache, die kleinen Stadtbewohner haben Spaß und stoßen mit ihren Erfahrungen Neues an. -red-/-maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe