Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 26. August 2016

Vorschau

Mentrup sieht Karlsruhe auch durch Einschätzung des Bundesstaatssekretärs gesichert

Kombilösung: OB vor Entscheid zuversichtlich

Zwar steht das grüne Licht aus Berlin zum zweiten Schwerpunkt der Kombilösung nach wie vor aus. Doch OB Dr. Frank Mentrup bleibt zuversichtlich, dass das Bundesverkehrsministerium trotz zu prüfender Bedenken des Bundesrechnungshofs die vor Jahren bewilligten Fördermittel zur Untertunnelung der Kriegsstraße bestätigen wird.

weiterKombilösung: OB vor Entscheid zuversichtlich

Vorschau

Kombilösung: Konrath bleibt KASIG erhalten

„Darüber bin ich außerordentlich froh“, kommentierte Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der KASIG Dr. Frank Mentrup eine Personalie, die er selbst gern als Zeichen für „Kontinuität und Zuverlässigkeit“ verkündete: Der Geschäftsführer der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG), Uwe Konrath, leitet noch bis Januar 2020 die Geschicke der Bauherrin der Kombilösung.

weiterKombilösung: Konrath bleibt KASIG erhalten

Debatte um Moschee-Standort: Bürgerbeteiligung sicher

Religionsfreiheit und Bürgerbeteiligung: Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup sieht diese Prinzipien gewahrt. Sobald ein zurzeit im Voraus kritisierter, noch nicht annähernd feststehender, aber seit Jahren bei breiter Zustimmung geplanter Moscheebau eine Basis der Realisierbarkeit erreiche, werde selbstverständlich eine offene, breite Diskussion dazu geführt – unter intensiver Einbindung der Bürgerschaft.

weiterDebatte um Moschee-Standort: Bürgerbeteiligung sicher

Testkäufe: Jugend kommt leicht an Alkohol

In den letzten Wochen waren wieder Jugendliche für das städti-sche Ordnungs- und Bürgeramt unterwegs und versuchten, Branntwein und branntweinhaltige Getränke (Spirituosen) und Zigaretten zu kaufen. In 13 der aufgesuchten 21 Verkaufsstellen erhielten die Testkäufer die für sie verbotenen Waren.

weiterTestkäufe: Jugend kommt leicht an Alkohol

Vorschau

Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe gegründet/Volksbank und Büro Maisenberger Hort + Partner als Stifter

Zoologischer Stadtgarten: Dem Artenschutz das notwendige Gewicht geben

Der Zoo Karlsruhe hat eine eigene Artenschutzstiftung. „Wir möchten Artenschutzprojekte initiieren und diese in den Ursprungsländern mit den lokalen Aktivitäten in Karlsruhe vernetzen“, betonte Bürgermeister Michael Obert (Vorsitz Stiftungsrat) bei der Vorstellung der Stiftung am Dienstag im Exotenhaus.

weiterZoologischer Stadtgarten: Dem Artenschutz das notwendige Gewicht geben

Vorschau

Die Lisztaffen sind los / Loris in Voliere mit Gürteltieren / Täglich 15 Uhr plaudert Tierpfleger über Tiere

Zoologischer Stadtgarten: Neues aus dem Exotenhaus

Die Affen sind los im Exotenhaus: Frei in der großen Halle des Exotenhauses klettern seit kurzem vier flinke Lisztaffen. Auch anderenorts ist im Exotenhaus des Zoologischen Stadtgartens viel Neues zu erleben.

weiterZoologischer Stadtgarten: Neues aus dem Exotenhaus

Vorschau

Watussi an Projekt des Klosters Lorsch abgegeben

Zoologischer Stadtgarten: Rückzüchtung Auerrind

Auf Dambia wartet eine ganz besondere Aufgabe: Das junge Watussirind aus dem Zoo wird in das Auerrindprojekt des Klosters Lorsch einbezogen. Das hat sich der Rückzüchtung des im 17. Jahrhundert ausgerotteten Auerochsen verschrieben.

weiterZoologischer Stadtgarten: Rückzüchtung Auerrind

Versteigerung: Obsterträge von städtischen Bäumen

Alljährlich versteigert das Liegenschaftsamt Obst von stadteigenen Bäumen. Interessierte können in diesem Spätsommer in drei Stadtteilen Äpfel und Birnen zum Selbstpflücken ersteigern, 2016 allerdings nicht in Hagsfeld. Die wenigen Birnen, die dort dieses Jahr anfallen, gehen zu großen Teilen an die Parzivalschule oder werden von den Feldhütern direkt vermarktet.

weiterVersteigerung: Obsterträge von städtischen Bäumen

Waldpädagogik: Entdeckertag im Waldklassenzimmer

Zum Ferienentdeckertag ist das Waldklassenzimmer am Mittwoch, 31. August, geöffnet. Familien können dann kostenlos und ohne Anmeldung von 14 bis 18 Uhr auf dem weitläufigen Gelände spielen, spannende Entdeckungen machen und forschen.

weiterWaldpädagogik: Entdeckertag im Waldklassenzimmer

Tierschutzpreis: Vorschläge sind erwünscht

Zum fünften Mal schreibt die Stadt Karlsruhe 2016 ihren Tierschutzpreis aus. Geehrt werden sollen Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine, Verbände oder Organisationen, die sich besonders und vorbildlich für den Tierschutz engagieren.

weiterTierschutzpreis: Vorschläge sind erwünscht

Behindertenbeauftragte: Lobbyistin für Behinderte

Mit Ulrike Wernert hat Karlsruhe ab 1. Oktober eine kommunale Behindertenbeauftragte. Die 50-jährige Verwaltungswirtin arbeitet derzeit noch beim städtischen Schul- und Sportamt und hat als Schwerpunkt Inklusion im und durch Sport.

weiterBehindertenbeauftragte: Lobbyistin für Behinderte

Vorschau

Stadt will Anzahl klimafreundlicher Häuser verdoppeln

Klimahäuser: Wer wird Nummer 100?

Gibt es in Karlsruhe bald 100 zertifizierte Klimahäuser, die mittels eines speziellen Hausnummernschildes ihre Vorbildlichkeit in Sachen Klimaschutz dokumentieren? Die Zahl von bislang rund 50 Gebäuden soll sich verdoppeln.

weiterKlimahäuser: Wer wird Nummer 100?

Vorschau

BOA-Leiter Ulrich Framke in Ruhestand verabschiedet

Bauordnungsamt: Nordlicht geht von Bord

„Ob Denkmalschutz, ob große Gauben - oder Bebauungsplankultur. Nichts kann die Ruhe ihm berauben - er löst dies mit Erfahrung pur.“ In Versform verabschiedete Bürgermeister Michael Obert letzte Woche den Leiter des Bauordnungsamts (BOA), Ulrich Framke, der Ende August in den Ruhestand geht.

weiterBauordnungsamt: Nordlicht geht von Bord

Vorschau

Eingeschränkte Verkehrsführung bis Ende September wegen Reparaturen am Fernwärmenetz

Baumaßnahmen an der Ebertstraße: Verzögerung durch Leitungsleck

Die aktuelle Verkehrsführung im Bereich Ebertstraße muss bis zum 22. September fortbestehen. Grund dafür sind Reparaturarbeiten am Leck einer Fernwärmeleitung, teilen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe mit, die dort gemeinsam mit der Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH (SWKN) und dem Tiefbauamt größere Arbeiten durchführen.

weiterBaumaßnahmen an der Ebertstraße: Verzögerung durch Leitungsleck
Seit 20 Jahren nach „EMAS“ zertifiziert / Bericht listet nachhaltige Aktivitäten auf

Stadtwerke: Der Umwelt verpflichtet

„Als kommunal geprägtes Unternehmen engagieren wir uns seit über zwei Jahrzehnten aktiv im Umwelt- und Klimaschutz“, erklärte vor kurzem der Technische Geschäftsführer der Stadtwerke, Dr. Karl Roth, zur Umwelterklärung 2016 seines Unternehmens.

weiterStadtwerke: Der Umwelt verpflichtet

Vorschau

Trinkwasserversorgung achtet auf Nachhaltigkeit beim Handeln / 10.000 Proben pro Jahr

Stadtwerke: In Deutschland und Europa bei Besten

Das Karlsruher Trinkwasser ist von allerbester Qualität. Dies unter Beweis zu stellen, rufen die Stadtwerke Karlsruhe alljährlich die Medien in eines ihrer Wasserwerke und präsentieren ihre Tätigkeit in Sachen Wasser, diesmal ins Wasserwerk Hardtwald bei der Waldstadt.

weiterStadtwerke: In Deutschland und Europa bei Besten

Vorschau

Emsiges Wirken in Karlopolis

Karlopolis: Karlsruher Delegation beeindruckt

Graf Hardenberg Gruppe überlässt verschönerte Fahrzeuge der Kinder- und Jugendarbeit

weiterKarlopolis: Karlsruher Delegation beeindruckt

Vorschau

Weltneuheit: Erste Touren mit einem Elektro-Tretroller

Tourismus: Durch die Stadt scroosen

Seit 2011 hat Jens Thieme aus Dresden daran getüftelt, nicht nur für sich den Traum „von einem Kinderroller für Erwachsene als schickes Lifestyle-Fahrzeug für den urbanen Raum“ zu erfüllen, sondern das Gefährt bis zur Serienreife zu entwickeln.

weiterTourismus: Durch die Stadt scroosen

Vorschau

Vor 50 Jahren wurde die erneuerte Turmbergbahn eröffnet

Stadtgeschichte: Rad ab gleich zu Beginn

Vor fünfzig Jahren, am 25. August 1966, ging die modernisierte und elektrifizierte Turmbergbahn in Betrieb. Zu diesem Zeitpunkt konnte die Bahn bereits auf eine fast 80-jährige Geschichte zurückblicken.

weiterStadtgeschichte: Rad ab gleich zu Beginn
Hämmerle stellte Rang des Ständehauses in Berlin klar

Ständehaus: Zuerst in Karlsruhe

Die ehemalige Regierungspräsidentin und Ehrenbürgerin Gerlinde Hämmerle machte sich einmal mehr um Karlsruhe verdient, berichtete OB Dr. Frank Mentrup jüngst den Medien.

weiterStändehaus: Zuerst in Karlsruhe

Vorschau

Karlsruhe-Programm wieder umfangreich wie kaum anderswo / Veranstaltungen fast überall

Offenes Denkmal: Intensive Spurensuche am Denkmaltag

Am Sonntag, 11. September, öffnen sich einmal mehr zahlreiche sonst häufig nicht oder nur schwierig zugängliche Gebäude zum Tag des Offenen Denkmals. Bundesweites Motto 2016: „Gemeinsam Denkmale erhalten“.

weiterOffenes Denkmal: Intensive Spurensuche am Denkmaltag

Vorschau

Fußballer, Schüler und Studenten beleben den Austausch

Städtepartnerschaften: Impulse durch Krasnodar

Olympia ruft die Jugend der Welt: So lautet die bis heute – im Fall des vielfältig regen Austauschs zwischen Karlsruhe und seiner Partnerstadt Krasnodar weit realitätsbezogenere Losung. Sie strahlt auch sportlich, bildungsbezogen, kulturell – gesellschaftlich aus.

weiterStädtepartnerschaften: Impulse durch Krasnodar

Schlosslichtspiele: Wieder Magnet

Dank den noch bis 25. September laufenden Schlosslichtspielen ist das Areal vor dem Schloss auch jetzt wieder der beliebteste Treffpunkt der Karlsruherinnen und Karlsruher samt ihren Gästen, die teilweise von weit her anreisen.

weiterSchlosslichtspiele: Wieder Magnet

Hagelflieger: Hagelabwehr weiter gestärkt

Die zunehmende Zahl von Unwettern lässt beim Verein Hagelabwehr Ortenau Mitgliederzahl und Einsätze steigen. Mit dem Einstieg des Badischen-Gemeinde-Versicherungs-Verbands (BGV) wurde nun die Stationierung eines zweiten Hagelfliegers am Baden-Airpark und die Ausdehnung des Einsatzbereichs bis auf das Stadtgebiet Karlsruhe möglich.

weiterHagelflieger: Hagelabwehr weiter gestärkt
„TIERISCHgut“ mit mehr Ausstellern und Expertentipps

Messe: Hund, Katze und mehr

Vom 12. bis 13. November dreht sich in der Messe Karlsruhe zum fünften Mal alles um die Themen Hund, Katze und Aquaristik. 40.000 Besucher und mehr als 10.000 Hunde werden zur Haustiermesse „TIERisch gut“ erwartet.

weiterMesse: Hund, Katze und mehr
OB hakt nach in Berlin

Region: Kein „Vordringlicher Bedarf“ für Appenweierer Kurve?

In einer Stellungnahme zu dem vom Bundeskabinett am 3. August verabschiedeten Bundesverkehrswegeplan (BVPM) 2030 begrüßt die Initiative "Magistrale für Europa", die sich seit 1990 für den Ausbau der Schienenverbindung zwischen Paris und Bratislava/Budapest einsetzt, die in der Projektliste Schiene vorgenommene Konzentration auf Korridore.

weiterRegion: Kein „Vordringlicher Bedarf“ für Appenweierer Kurve?