Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 7. Oktober 2016

Welttag seelischer Gesundheit: Anderssein ist normal

 

Depressionen, Alkoholerkrankungen, bipolare Störungen und Schizophrenien zählen weltweit zu den häufigsten Erkrankungen, sind nach Expertenmeinung längst Volkskrankheiten. Um auf die Probleme psychisch kranker Menschen aufmerksam zu machen, finden rund um Welttag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober unter der Überschrift „Anderssein ist auch normal“ Veranstaltungen statt.

Im Ständehaussaal gibt es am 10. Oktober um 17.30 Uhr einen Vortrag zu „Männerdepression, Frauendepression“, das Haus Bodelschwingh und die Kinemathek steuern die Filme  „Von jetzt an kein Zurück“ (18.Oktober, 19 Uhr) sowie „Wie die anderen“ (27. Oktober, 19 Uhr) bei. Die zentrale Veranstaltung findet am 12. Oktober von 16.30 bis 19.30 Uhr im Bürgersaal statt. Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Vorsitzender des Paritätischen Gesamtverbands, beleuchtet die „Perspektiven der Versorgung psychisch Kranker in der Kommune.“ Anschließend folgt eine Diskussion zur Situation in Karlsruhe. Wie normal Anderssein ist, zeigt der Fotograf Peter Empl. Für seine Schau vom 12. bis 21. Oktober im Foyer des Rathauses am Marktplatz hat er geistig behinderte Menschen abgelichtet. Infos unter www.karlsruhe.de/wsg.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe