Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. November 2016

Vorschau

Kopfpauschale verspricht jährlich zehn Millionen mehr

Haushaltsberatungen: Gemeinderat bleibt auf Stabilisierungskurs

Es waren in mehrfacher Hinsicht ungewöhnliche Haushaltsberatungen, zu denen sich die Mitglieder des Gemeinderats am Dienstag im Bürgersaal versammelt hatten. So frühzeitig, so zügig und so umfassend vorbereitet wurde noch kein Doppelhaushalt verabschiedet.

weiterHaushaltsberatungen: Gemeinderat bleibt auf Stabilisierungskurs

Vorschau

Maßnahmenbündel gebilligt / Intensivste Debatten zu (Kinder-)Pass und Werderplatz

Haushaltsberatungen: Jugend- und Sozialhaushalt 2017/18 trägt zu Konsolidierung bei: Beratung Bedürftiger bleibt Säule

Gut ein Viertel aller zu den Haushaltsberatungen eingereichten Änderungsanträge betraf den Teilhaushalt Jugend und Soziales. Auch wenn sie vielen Stadträten "schmerzlich" blieben, kommt es zu Kürzungen im Sinne der Haushaltsstabilisierung. Die Mehrheit hielt abseits weniger Ausnahmen an vereinbarten Maßnahmen fest.

weiterHaushaltsberatungen: Jugend- und Sozialhaushalt 2017/18 trägt zu Konsolidierung bei: Beratung Bedürftiger bleibt Säule

Haushaltsberatungen: 5,3 Millionen für das Wohnungsbauprogramm

"Wir sind noch einmal in uns gegangen und haben uns entschieden, die Haushaltsansätze per Veränderungsliste für das Karlsruher Wohnungsbauprogramm (KaWoF) bei jährlich 5,3 Millionen Euro zu belassen."

weiterHaushaltsberatungen: 5,3 Millionen für das Wohnungsbauprogramm

Haushaltsberatungen: In Prozessen Sparpotenzial

Die Prozesse innerhalb der Stadtverwaltung "müssen einfacher und digitaler werden", steckt für KULT-Stadtrat Dr. Eberhard Fischer darin "das wahre Sparpotenzial". Den Wunsch seiner Fraktion nach Verwaltungsvereinfachung unterstützte auch GfK mit drei Anträgen.

weiterHaushaltsberatungen: In Prozessen Sparpotenzial
Einnahmen steigen 2017 von 48,6 auf 54,4 Million Euro

Haushaltsberatungen: Grundsteuer wird erhöht

Nachdem der Gemeinderat bereits im April mehrheitlich die Verwaltung beauftragt hatte, eine Erhöhung der Hebesätze für die Grundsteuer A und B von 420 auf 470 Prozent vorzubereiten, fasste der Gemeinderat am Dienstag, bei vier Gegenstimmen, den Satzungsbeschluss für die Anhebung zum 1. Januar 2017.

weiterHaushaltsberatungen: Grundsteuer wird erhöht

Vorschau

Es bleibt bei der moderaten Erhöhung der Bäderpreise

Haushaltsberatungen: Keine Rolle rückwärts

Die bereits mit dem ersten Maßnahmenpaket für den Doppelhaushalt 2017/2018 im April dieses Jahres auf den Weg gebrachte Erhöhung der Eintrittspreise der städtischen Hallen- und Freibäder zum 1. Januar 2017 wird nicht zurückgenommen.

weiterHaushaltsberatungen: Keine Rolle rückwärts

Haushaltsberatungen: Bauen für Elefanten und Auerhühner

Die Umsetzung von Bausteinen des "Entwicklungskonzept Zoologischer Stadtgarten" ist mit der Erweiterung der Elefantenaußenanlage und Erschließung des Lauterbergs als Tor zum Nationalpark Nordschwarzwald mit Auerhuhn und Luchs im HHaushalt vertreten.

weiterHaushaltsberatungen: Bauen für Elefanten und Auerhühner

Vorschau

Gemeinderat stimmte Planungen zu/Ausschuss diskutiert Prioritätenliste für Projekte

Haushaltsberatungen: Ja zu Stadthalle und Konservatorium

Das Badische Konservatorium hat eine neue Bleibe gefunden. Für die städtische Musikschule soll die Dragonerkaserne in der Kaiserallee 12c modernisiert werden.

weiterHaushaltsberatungen: Ja zu Stadthalle und Konservatorium

Vorschau

Engagierte Debatte über Möglichkeiten zur Verbesserung der Sicherheit in der Stadt

Haushaltsberatungen: Keine zusätzlichen Stellen für Kommunalen Ordnungsdienst: Konzepte erstellen statt aufstocken

Für mehr Sicherheit soll zu allererst bessere Präsenz der Polizei sorgen: Darin waren sich alle Sprecher einig. Ein Teil des Plenums favorisierte darüber hinaus als "flankierende Sofortmaßnahme" eine personelle Erhöhung des Kommunalen Ordnungsdiensts (KOD), scheiterte aber mit Anträgen zur Aufstockung.

weiterHaushaltsberatungen: Keine zusätzlichen Stellen für Kommunalen Ordnungsdienst: Konzepte erstellen statt aufstocken

Vorschau

Haushaltsansätze für Indoor-Meeting und Stadtwerke Eiszeit bleiben unangetastet

Haushaltsberatungen: Weiter auf eingeschlagenem Weg

Bei neun Enthaltungen und zwei Ja-Stimmen auf der Strecke blieb das Anliegen der AfD, die für 2017 und 2018 mit jeweils 207.500 Euro für die Durchführung des Indoor-Meeting angesetzten Haushaltsansätze komplett zu streichen. Für den Verzicht auf das "internationale Sportspektakel", hatte Marc Bernhard (AfD) plädiert, weil "die Sportvereine nichts davon haben". Stattdessen sollten lokale Veranstaltungen und Vereine gefördert werden.

weiterHaushaltsberatungen: Weiter auf eingeschlagenem Weg

Haushaltsberatungen: Weg frei für Wachstumszentrum

Nachdem der Gemeinderat sich im Dezember 2014 für ein neues Wachstums- und Festigungszentrums für die Kultur- und Kreativwirtschaft im Kreativpark "Alter Schlachthof" ausgesprochen hatte, kann nun die Umsetzung beginnen.

weiterHaushaltsberatungen: Weg frei für Wachstumszentrum
Anträge gegen grundsätzlichen Stellenaufbau scheitern

Haushaltsberatungen: Strukturen verbessern

Einen deutlich rigideren Sparkurs beim Personalaufwand als im Prozess der Haushaltskonsolidierung beschlossen, wollten AfD und GfK fahren. In Anträgen forderten sie, grundsätzlich keinen weiteren Stellenaufbau in der Stadtverwaltung zuzulassen - und scheiterten damit bei jeweils fünf Ja-Stimmen an der deutlichen Mehrheit des Plenums.

weiterHaushaltsberatungen: Strukturen verbessern

Haushaltsberatungen: Bis 2019 noch Stromsparberatung

Stromsparpartner und Kühlgerätetausch werden mit den Stromspar-Checks der Caritas bis 31. März 2019 fortgeführt.

weiterHaushaltsberatungen: Bis 2019 noch Stromsparberatung
Schulhaushalt kaum verändert / ScoolCard: kleiner Eigenanteil

Haushaltsberatungen: Basis Ganztagsmodell

Ganztagsschulen prägen den Bildungsstandort Karlsruhe als Basismodell. Wo sie eingerichtet sind, werden weitere Betreuungsangebote auch gemäß Landesgesetz nicht mehr bezuschusst.

weiterHaushaltsberatungen: Basis Ganztagsmodell

Vorschau

Kulturetat: Keine Überraschungen bei Beratungen / Unterstützung für Kindermalwerkstatt

Haushaltsberatungen: Kinemathek bei Neustart helfen

Auf ein kommunales Kino mit anspruchsvollem Filmprogramm als Gegengewicht zu kommerziellen Lichtspielhäusern will Karlsruhe auch künftig nicht verzichten. Zwar waren Publikumszuspruch und Marketing in der Vergangenheit eher verhalten, aber mit neuer Geschäftsführung und überzeugendem Konzept soll die Kinemathek nach dem Willen von SPD, Grünen, KULT und FDP eine Chance und zusätzliche Mittel bekommen.

weiterHaushaltsberatungen: Kinemathek bei Neustart helfen

Haushaltsberatungen: Hartes Ringen um Umweltthemen

Die projektbezogenen Zuschüsse an Umweltorganisationen sowie den Personalzuschuss für das Umweltzentrum (insgesamt 36.160 Euro) zu streichen, wie von der AfD (Dr. Paul Schmidt: "Rasenmäherprinzip") beantragt, lehnte das Plenum ab.

weiterHaushaltsberatungen: Hartes Ringen um Umweltthemen

Vorschau

Begegnungskonzept für Touristikfahrt nach Nancy

Haushaltsberatungen: Partnerschaft und Radeln

Lediglich ein gemeinsame Antrag von CDU und SPD bringt noch eine Veränderung im Bereich der Sportförderung in den Doppelhaushalt 2017/18. Bei acht Gegenstimmen wurde beschlossen, zusätzlich 10.000 Euro einzustellen, um mit einer alle zwei Jahre veranstalteten Radtouristikfahrt die Städtepartnerschaft mit Nancy weiter zu beleben. Dabei soll der Fokus mehr auf die Begegnung zwischen den Partnerstädten liegen.

weiterHaushaltsberatungen: Partnerschaft und Radeln
Bis 9. Januar: Öffnung Lidellplatz / Parkleitsystem angepasst / VBK-Adventsfahrkarte

Verkehr: Verkehrsnetz auf Advent getrimmt

Der Verkehr soll fließen - und wer zum Weihnachtsbummel sein Auto abstellen will, soll ein miteinander verknüpftes Parkhaus-Angebot vorfinden. Diese Messlatte vor Augen hat das Baustellenmanagement des Tiefbauamts mit allen Akteuren für das "Weihnachts-Verkehrsnetz" so an den Stellschrauben gedreht, dass die mit dem Auto kommenden Besucherinnen und Besucher der City eine möglichst stressfreie An- und Abfahrt haben.

weiterVerkehr: Verkehrsnetz auf Advent getrimmt
Verkehrsprognosen für Anbindung von dm-Zentrale abwarten

Verkehr: Erst mal kleiner Wender

Am Bahnhof Durlach wird im Zusammenhang mit dem Park & Ride Platz bereits 2017 eine Wendemöglichkeit für Personenkraftwagen auf der vorhandenen Verkehrsfläche realisiert. Die Akzeptanz dieses "kleinen Wenders" wird im Zusammenhang mit der beschlossenen Aktualisierung der Verkehrsprognosen nach Realisierung des ersten Bauabschnitts der neuen dm-Zentrale an der Durlacher Allee mituntersucht.

weiterVerkehr: Erst mal kleiner Wender
An Lammstraße entsteht Rohbau der Haltestelle

Kombilösung: Kran gibt Signal

Seit vergangener Woche hat ein neuer Kran an der Lammstraße Position bezogen. Der hebt in den nächsten Monaten Geräte und Material wie Bewehrungsstahl durch die Andienöffnung nach unten in die künftige unterirdische Haltestelle Lammstraße der Kombilösung.

weiterKombilösung: Kran gibt Signal

Kombilösung: Züblin/Schleith baut Straßentunnel

Die Arbeiten für die Herstellung des Rohbaus des Straßentunnels in der Kriegsstraße/Ludwig-Erhard-Allee hat die KASIG jetzt an die Bietergemeinschaft Ed. Züblin AG, Direktion Karlsruhe, und Schleith Baugesellschaft GmbH, Niederlassung Achern, unter Federführung der Ed. Züblin AG, Direktion Karlsruhe, vergeben.

weiterKombilösung: Züblin/Schleith baut Straßentunnel
Telefoninterviews zu bürgerschaftlichem Engagement

Verwaltung: Umfrage bei den Bürgern

Im Auftrag der Stadt führt das Institut COBUS in den nächsten Wochen unter 3.500 zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern eine Telefonumfrage durch. Die Stadt will durch die Umfrage ein Meinungsbild erhalten und erfahren, wie Bürgerbeteiligung und bürgerschaftliches Engagement aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger in Karlsruhe gelebt und wahrgenommen wird.

weiterVerwaltung: Umfrage bei den Bürgern

Geimeinderat: Gemeinderat tagt am Dienstag

Unter Vorsitz von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup treffen sich die Mitglieder des Karlsruher Gemeinderats zu ihrer nächsten Sitzung am Dienstag, 22. November, um 15.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz.

weiterGeimeinderat: Gemeinderat tagt am Dienstag

Vorschau

Sperrungen beachten- Pflege ist wichtige Aufgabe

Umwelt: Im Wald beginnt Holzernte

Von November bis Februar steht jährlich die winterliche Holzernte im Karlsruher Forst an. Dies bedeutet für die Menschen, die im Stadt- und Staatswald Erholung suchen, verstärkt auf Hinweisschilder und abgesperrte Bereiche zu achten.

weiterUmwelt: Im Wald beginnt Holzernte
NS-Richter Gerhard Caemmerer rettete Juden das Leben/Lesung im Tollhaus

Geschichte: Gedenkveranstaltung zur Reichpogromnacht: Individuen für Totalitäre gefährlich

Dr. Gerhard Caemmerer war Amtsgerichtsrat in Durlach und Mitglied der NSDAP. Aber dennoch aktiver NS-Gegner. Er pflegte in der Nazizeit Freundschaften mit Juden und rettete in den letzten Kriegswochen 1945 drei von ihnen vor dem sicheren Tod, weil er sie in einer Gartenhütte auf dem Turmberg versteckte.

weiterGeschichte: Gedenkveranstaltung zur Reichpogromnacht: Individuen für Totalitäre gefährlich

Vorschau

Volkstrauertag: Der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht

Groß war die Anteilnahme beim Gedenken der Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft am Volkstrauertag. Zunächst legte Erst4er Bürgermeister Wolfram Jäger gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Karlsruhe, Petr Kupershmidt, am Jüdischen Friedhof einen Kranz nieder.

weiterVolkstrauertag: Der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht

Vorschau

Ehrenzeichen des Landes übergeben / Trio 50 Jahre aktiv

Freiwillige Feuerwehr: Wehrleute ausgezeichnet

Ehre, wem Ehre gebührt. Kürzlich übergab OB Frank Mentrup im Haus Solms die Feuerwehrehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg an verdiente Brandbekämpfer aus der Fächerstadt. Insgesamt 30 Floriansjünger wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr ausgezeichnet.

weiterFreiwillige Feuerwehr: Wehrleute ausgezeichnet

Recht: Berlin unterstützt das "Forum RECHT"

Überraschende Nachricht aus Berlin: Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat am Donnerstag vergangener Woche auf Antrag der AG Haushalt der Regierungsfraktionen aus CDU/CSU und SPD 200.000 Euro bewilligt, um die Projektskizze für ein "Forum RECHT" in Karlsruhe weiter zu entwickeln und die Voraussetzungen für dessen Machbarkeit zu erarbeiten.

weiterRecht: Berlin unterstützt das "Forum RECHT"
Flächen für Einkauf und Sport

Nachbarschaftsverband: Einzelprojekte möglich gemacht

Die Verbandsversammlung des Nachbarschaftsverbandes Karlsruhe (NVK) ebnete in der vergangenen Woche den Weg, um das "Einkaufszentrum an der Durlacher Allee" im Flächennutzungsplan planungsrechtlich abzusichern.

weiterNachbarschaftsverband: Einzelprojekte möglich gemacht

Vorschau

Weihnachten ist die Zeit des Schenkens.

Weihnachten: Zu Heiligabend Freude schenken

Damit sich auch Bedürftige an Heiligabend über ein Geschenk freuen können, starteten das Diakonische Werk, der Caritasverband und das Stadtmarketing in der vergangenen Woche wieder die Aktion Weihnachtstüte.

weiterWeihnachten: Zu Heiligabend Freude schenken

Weihnachten: Im Advent 24 Rätsel knacken

Versteckte Schrift- oder Bildbotschaften und Geheimsprachen sind Stoff manch packender Geschichte und machen den Reiz des interaktiven Online-Kalenders "Krypto im Advent" aus. Nach erfolgreichem Start 2015 bietet die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative zusammen mit der Pädagogischen Hochschule diesen Dezember eine Neuauflage des beliebten Knobelspaßes.

weiterWeihnachten: Im Advent 24 Rätsel knacken

Vorschau

Alle Jahre wieder zeigt sich Karlsruhe mit vielen Aktionen und Veranstaltungen als Weihnachtsstadt.

Weihnachtsstadt: Christkindlesmarkt und Eiszeit ab Donnerstag geöffnet

Nach der Auszeichnung als "Best Christmas City 2015" haben Stadtmarketing und Marktamt zusammen mit 60 Partnern aus Kultur, Wirtschaft, Freizeit und den Kirchen ein besonders attraktives Programm zusammengestellt.

weiterWeihnachtsstadt: Christkindlesmarkt und Eiszeit ab Donnerstag geöffnet

Vorschau

Charakteristisches Ensemble erhalten

Franz-Rhode-Haus: Unterschriften übergeben

Über 5.300 Unterschriften übergab die Bürgerinitiative (BI) "Rettet das Franz-Rohde-Haus" am Montag Bürgermeister Michael Obert. BI-Sprecher Dr. Stefan Neumann hob auf die Bedeutung des Ensembles "Gebäude und Park" an der Dragonerstraße ab, für deren Erhalt man sich für die Bürgerschaft sowie mit Blick auf die Bedeutung des Otto-Bartning-Baus für die Baukultur stark mache.

weiterFranz-Rhode-Haus: Unterschriften übergeben

Vorschau

Sport: Kräfte messen im Wasser

Bei eisigen Außentemperaturen schwammen am Montag, 14. November, im tropisch warmen Innenbereich des Fächerbads Karlsruher Schülerinnen und Schüler um die Wette. Bereits zum 29. Mal veranstalteten die Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Schwimm-Region Karlsruhe die Schüler-Schwimm Meisterschaften.

weiterSport: Kräfte messen im Wasser

Vorschau

Walther Bensemann gründete vor 125 Jahren den KFV

Sport: Pionier des Fußballs

Der Fußball in Karlsruhe trägt einen Namen: Walther Bensemann. Neben vielen weiteren Fußballvereinen und der Zeitschrift "Kicker" gründete er im Jahre 1889 den Karlsruher International Footballclub , aus dem zwei Jahre später, also vor 125 Jahren der Karlsruher Fußballverein (KFV) hervorging.

weiterSport: Pionier des Fußballs

Vorschau

Fest im Tollhaus band junge Flüchtlinge mit ein

Kinderrechtefest: Kinderrechte gefeiert

Turbulentes Treiben herrschte unlängst schon vor dem Kulturzentrum Tollhaus. Dort sorgte die Mobile Spiele-Aktion des Stadtjugendausschusses dafür, dass sich alle beim 11. Kinderrechtefest richtig austoben konnten. Mit dem Fest wurde der UN-Kinderrechtskonvention und damit verbundener Errungenschaften zur Unterstützung der Lebenssituation für Kinder weltweit gedacht.

weiterKinderrechtefest: Kinderrechte gefeiert
Veranstaltungen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen: Film, Frühstück und Fahnen

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) widmen sich zwei Veranstaltungen der städtischen Gleichstellungsbeauftragten der Arbeit gegen geschlechtsbezogene Gewalt. Am Mittwoch, 23. November, um 19 Uhr läuft im Internationalen Begegnungszentrum (Kaiserallee 12 d) der Dokumentarfilm "Voices of violence - Stimmen der Gewalt".

weiterInternationalen Tag gegen Gewalt an Frauen: Film, Frühstück und Fahnen

Vorschau

Schlüsselübergabe an Fastnachter / Daxlander Trauer

Fastnacht: Rathaus in Narrenhand

Laute Paukenschläge und fröhliche Gesänge dröhnten am vergangenen Freitag, 11. November, aus dem Bürgersaal im Rathaus. Mit einem dreifach kräftigen "Helau" gab dort der Präsident des Festausschusses Karlsruher Fastnacht (FKF), Jürgen Olm, um 11.11 Uhr den Startschuss für die närrische Kampagne. Traditionell stürmten die Karlsruher Fastnachterinnen und Fastnachter das Rathaus am Marktplatz, um dem Stadtoberhaupt den Rathausschlüssel zu entwenden.

weiterFastnacht: Rathaus in Narrenhand

Vorschau

Glückwünsche für Johanna-Natalievon Rauchhaupt zum 100. Geburtstag

Glückwünsche: Familie stand immer oben

Bei leckeren Köstlichkeiten feierte am Dienstag, 15. November, Johanna-Natalie von Rauchhaupt ihren 100. Geburtstag. Bürgermeister Michael Obert gratulierte der Jubilarin und überbrachte dabei die Glückwünsche im Namen der Stadt.

weiterGlückwünsche: Familie stand immer oben

Vorschau

Nach 20 Jahren verlässt CCFA-Leiter Robert Walter die Fächerstadt Ende Dezember

Kultur: Ein Brückenbauer sagt "Adieu"

Tomi Ungerer bildet die Klammer. Der elsässische Illustrator, Kinderbuchautor und Zeichner markiert Anfang und Ende der Amtszeit von Robert Walter als Leiter des Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA). Nach 20 Jahren sagt der Straßburger mit dem verschmitzten Lächeln Ende Dezember der Fächerstadt "Adieu" - und wie zum Auftakt setzt eine Ungerer-Ausstellung nun auch den Schlussakzent.

weiterKultur: Ein Brückenbauer sagt "Adieu"

Vorschau

Kultur: Hörspieltage als Publikumsmagnet

Bei den Kindern gab es kein Vertun, die Jury aus Viertklässlern der Grundschule Daxlanden legte sich bei ihrer Sitzung im Karlsruher Rathaus eindeutig fest. Den mit 2 000 Euro dotierten städtischen Kinderhörspielpreis sollte nach ihrem Geschmack die Produktion "Superflashboy" von Salah Naoura bekommen.

weiterKultur: Hörspieltage als Publikumsmagnet

Vorschau

Seit 20 Jahren besteht die Kooperation des Naturkundemuseums mit Mexiko

Kultur: Ein Tag prädestiniert zum Feiern

Über dem Eingang hingen die mexikanische und die deutsche Flagge. Im Auerbachsaal des Naturkundemuseums standen die Präparate der 11.400 Jahre alten Señora de Las Palmas und eines Riesenfaultieres aus Mexiko, die auf eine bevorstehende Ausstellung im Museum am Friedrichsplatz hinwiesen.

weiterKultur: Ein Tag prädestiniert zum Feiern

Kultur: Geschichtsfreunde feiern ihr Jubiläum

Allen Grund zu feiern hatte am Wochenende der Freundeskreis Pfinzgaumuseum / Historischer Verein Durlach. Die Vereinigung zelebrierte ihr 25-jähriges Jubiläum in der Karlsburg. "Wir haben Durlach aus einem Dornröschenschlaf geweckt", konstatierte der Vorsitzende Günther Malisius.

weiterKultur: Geschichtsfreunde feiern ihr Jubiläum
Kulturfrühstück am 25. November

Kultur: Wie Wert von Kultur messen?

Im Kultur-Städteranking der Berenberg Bank und des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts landet Karlsruhe auf Platz sechs, noch vor Hamburg, Düsseldorf und Köln. Untersucht wurden bei der Bewertung Quantität des kulturellen Angebotes der 30 größten Städte Deutschlands sowie Publikums-Nachfrage.

weiterKultur: Wie Wert von Kultur messen?

Vorschau

Kultur Kompakt

Kulturelles in Kürze

weiterKultur Kompakt

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

Ausschreibungen

weiterAusschreibungen