Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. November 2016

Haushaltsberatungen: In Prozessen Sparpotenzial

Die Prozesse innerhalb der Stadtverwaltung "müssen einfacher und digitaler werden", steckt für KULT-Stadtrat Dr. Eberhard Fischer darin "das wahre Sparpotenzial". Den Wunsch seiner Fraktion nach Verwaltungsvereinfachung unterstützte auch GfK mit drei Anträgen.

Alle vier Vorstöße, unter anderem zur Reduzierung von Druckerzeugnissen und zur Bestallung externer Gutachter, fanden allerdings nicht die erforderliche Mehrheit. Das Gros der Stadträtinnen und Stadträte schloss sich vielmehr OB Dr. Frank Mentrup an, der darauf hinwies, dass die Stadt unabhängig von den Vorschlägen zur Haushaltstabilisierung Aufgabenkritik betreibe und interne Arbeitsprozesse kritisch hinterfrage. Dabei noch offenen Vorschläge würden in den kommenden Sitzungen der Strukturkommission abgearbeitet. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe