Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. November 2016

Verkehr: Erst mal kleiner Wender

Verkehrsprognosen für Anbindung von dm-Zentrale abwarten

Am Bahnhof Durlach wird im Zusammenhang mit dem Park & Ride Platz bereits 2017 eine Wendemöglichkeit für Personenkraftwagen auf der vorhandenen Verkehrsfläche realisiert. Die Akzeptanz dieses "kleinen Wenders" wird im Zusammenhang mit der beschlossenen Aktualisierung der Verkehrsprognosen nach Realisierung des ersten Bauabschnitts der neuen dm-Zentrale an der Durlacher Allee mituntersucht.

Dafür hat sich der Planungsausschuss unter Leitung von Bürgermeister Michael Obert am 10. November in nichtöffentlicher Sitzung einstimmig ausgesprochen. Hintergrund ist die Diskussion um alternative Anbindungen der dm-Zentrale an die Durlacher Allee.

Neben dem Vollanschluss, dessen Notwendigkeit erst nach der Testphase ermittelt wird, stehen als "große" Lösungen sowohl eine auch für Lastwagen taugliche, 420 000 Euro teure Wendemöglichkeit auf der ehemaligen Bundesstraße 10 als auch ein mit 320 000 Euro zu Buche schlagender Kreisverkehr am gleichen Ort zur Debatte. Die Kostendifferenz erklärt sich aus unterschiedlich notwendigen Eingriffen in den Seitenraum, etwa mit einer Stützmauer bei der ersten Variante oder einer Anpassung der Lärmschutzwand in Richtung Untermühlsiedlung bei der zweiten Option. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe