Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 9. Dezember 2016

Weihnachtsstadt: Weihnachten wie im Mittelalter

DER MITTELALTERLICHE WEIHNACHTSMARKT vor der Karlsburg in Durlach zieht mit seinem stimmungsvollen Flair und speziellen Angebot viele Besucher aus nah und fern an. Foto: Fränkle

DER MITTELALTERLICHE WEIHNACHTSMARKT vor der Karlsburg in Durlach zieht mit seinem stimmungsvollen Flair und speziellen Angebot viele Besucher aus nah und fern an. Foto: Fränkle

KUNSTHANDWERKLICHE GESCHENKIDEEN gibt es an den Adventswochen im Gewölbe des Durlacher Rathauses. Foto Fränkle

KUNSTHANDWERKLICHE GESCHENKIDEEN gibt es an den Adventswochen im Gewölbe des Durlacher Rathauses. Foto Fränkle

 

Lagerleben vor der Karlsburg / Markt der Kunsthandwerker im Rathausgewölbe

Wegen ihrer einzigartigen Kulisse und ihrem besonderen Angebot erfreuen sich die beiden Durlacher Weihnachtsmärkte großer Beliebtheit. Vor der Karlsburg fasziniert der stimmungsvolle Mittelalterliche Markt mit Lagerfeuer, Kerzenlicht, Gauklern und Musikanten aus einer anderen Zeit Groß und Klein. Handwerker, Händler und die Ritter der Badischen Schwertspieler bieten dabei einen Einblick in frühere Jahrhunderte.

Samstags und sonntags zeigen die Schwertspieler jeweils um 15.30 Uhr hautnah echte Ritterrüstungen, das Lagerleben im Mittelalter und führen Schaukämpfe vor. Besonders für Kinder ist der Markt rund um das Lagerfeuer ein besonderes Erlebnis. Bogenschießen, Märchenerzähler, Armbrustschießen und eine fantastische Feuershow gehören zum festen Programm. Dazu passend gibt es deftige Bratwürste, Schupfnudeln und Fladenbrot. Für weihnachtliche Stimmung sorgt der Duft von Glühwein, Met und anderen Köstlichkeiten sowie wie ein vielseitiges musikalisches Programm. Vereine, Schulen und Gruppen aus der Umgebung stehen dazu täglich auf der Bühne. Der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt Durlach ist täglich von 11 bis 21 Uhr, donnerstags bis 22 Uhr geöffnet. Ein „Funkelnder Ausklang“ mit Torsten Holzwarth und Sascha Pahl am Donnerstag, 22. Dezember, ab 19 Uhr, beschließt die Markttage vor der Karlsburg.

Daneben bieten an den Adventswochenenden beim 37. Durlacher Weihnachtsmarkt im Rathaus 48 Künstler und Hobbykünstler in wöchentlichem Wechsel eine breite Palette von weihnachtlichen Geschenkartikeln an. Im wunderschönen Ambiente des Rathaus-Gewölbes findet man Handarbeiten aus Filz, Wolle, Holz und Papier, aber auch Weihnachtskrippen, Aquarelle, Floristisches, Seifen, Teddybären, Buchbinderarbeiten, Schmuck, Arbeiten in Stein, Stoff, Glas, Keramik und vieles andere mehr. Für das leibliche Wohl gibt es Waffeln, Kaffee und Weihnachtspunsch. Der Weihnachtsmarkt im Rathaus ist an den Adventswochenenden freitags von 14 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr geöffnet. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe