Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 9. Dezember 2016

Zoologischer Stadtgarten: Den Eintritt selbst bestimmen

AKTION: Benny freut sich auf Besucher der Wunsch-Preis Tage. Foto: Fränkle

AKTION: Benny freut sich auf Besucher der Wunsch-Preis Tage. Foto: Fränkle

 

Sieben Wunsch-Preis-Tage

Kurz vor Weihnachten ist Hoch-Saison für Wünsche: Auch beim Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe dürfen sich die Besucherinnen und Besucher etwas wünschen. Sie bestimmen ab Montag, 12. Dezember, bis Sonntag, 18. Dezember, selbst, wie viel sie bei den so genannten Wunsch-Preis Tagen für den Zoobesuch bezahlen möchten.

Egal ob allein, als Paar oder als Gruppe, ob einen ganzen Tag oder nur eine Stunde, die Besucher bestimmen selbst, welchen Eintrittspreis sie entrichten wollen. Dazu werden an den Eingängen in diesem Zeitraum Wunsch-Preis-Formulare ausgegeben. Diese können ausgefüllt an den Zugangskassen abgegeben werden. Bezahlt wird dort der eingetragene Preis. Ein Angebot, über das sich sicher auch gesellige Tiere im Zoo wie die Papageien oder Affen - freuen. Etwa Schimpanse Benny, der gerne einmal mit den Zoogästen „ins Gespräch“ kommt. In der eher besucherschwächeren Jahreszeit kommen ihm da viele „Wunsch-Preis-Gäste natürlich gerade recht.

Die Wunsch-Preis Tage gelten für den Kauf von Tageskarten jeder Art. Ausgenommen von der Aktion sind Gutscheine und Jahreskarten. Der Zoologische Stadtgarten hat aktuell von 9 bis 16 Uhr geöffnet (Kasse Süd am Hauptbahnhof), über die Kasse Nord (Kongresszentrum) ist er von 10 bis 16 Uhr erreichbar. Aufenthalt ist bis Einbruch der Dunkelheit möglich. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe