Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 16. Dezember 2016

Kultur Kompakt

KK

GAYLE TUFTS verbreitet „The power of showbiz“. Foto: pr

GAYLE TUFTS verbreitet „The power of showbiz“. Foto: pr

 

Kulturelles in Kürze

Amüsante „Kappeleien“ liefert sich das Pfälzer Kabarett-Duo “Spitz & Stumpf” in seinem neuesten Programm, das am Freitag, 16. Dezember, um 20.30 Uhr im Sandkorn-Studiotheater zu erleben ist. Das Weingut der beiden Protagonisten kommt auf keinen grünen Zweig und so müssen sie sich mit diversen anderen Beschäftigungen über Wasser halten.

Eine „Superwoman“ ist die seit 25 Jahren in Berlin lebende Amerikanerin Gayle Tufts. Bei ihrem Gastspiel am Freitag, 16. Dezember, um 20 Uhr im Tollhaus aktiviert sie ihre Superkräfte, feiert die Heldinnen des Alltags und gibt Halt in Zeiten unverständlicher Wahlen.

„Schwarzwald-Bilder“: Die Städtische Galerie lädt für Sonntag, 18. Dezember, nicht nur um 15 Uhr zur gewohnten Führung, sondern zu zwei weiteren Veranstaltungen. Um 11 Uhr erzählt Nana Avingarde für zwei Euro Aufpreis zum üblichen Eintritt (7 Euro) volkstümliche Märchen aus dem Schwarzwald. Und um 17 Uhr erleben Besucher die Schauspielerin Ursula Cantieni („Die Fallers“) als Vorleserin von „Schwarzwälder Geschichten“. Umrahmt wird das im Eintrittspreis inbegriffene „Weihnachtsgeschenk“ von Heike Bleckmann am Flügel und der Mezzosopranistin Prof. Gundula Schneider.

„Karlsruher Meisterkonzerte“: Peter Tschaikowskis Slawischer Marsch b-Moll, Violinkonzert D-Dur und 5. Sinfonie e-Moll erklingen beim „Weihnachtsgipfel“ am Sonntag, 18. Dezember, um 19.30 Uhr im Konzerthaus mit Michael Barenboim (Violine) und der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

„Musik im Rathaus“: Weihnachtliche Musik aus England und Irland präsentieren am Mittwoch, 21. Dezember, um 18.30 Uhr das Ensemble La Moresca aus Halle mit Werken von Matthew Locke, Georg Friedrich Händel, Heinrich Ignaz Franz von Biber und historischer weihnachtlicher Folklore.

Eine Auswahl von Jahresgaben verschiedener Künstlerinnen und Künstler präsentiert der Badische Kunstverein bis 8. Januar. Die Exponate können von Vereinsmitgliedern gekauft werden. Weitere Informationen gibt es unter www.badischer-kunstverein.de.
-maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe