Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 3. Februar 2017

Herbst 2018 Realität

Verträge unterzeichnet: (v.l.) Siegfried Hatz (Bäckerei Hatz), Peer Giemsch (Pro-Liberis), Brauerei-Chef Friedrich Georg Hoepfner, BM Martin Lenz. Foto: Knopf

Verträge unterzeichnet: (v.l.) Siegfried Hatz (Bäckerei Hatz), Peer Giemsch (Pro-Liberis), Brauerei-Chef Friedrich Georg Hoepfner, BM Martin Lenz. Foto: Knopf

 

Auf Hoepfner-Areal: Smart Quarter mit Kita und Pflege

Das Projekt "Smart Quarter" in der Oststadt nimmt immer konkretere Formen an. Auf dem Areal der Brauerei Hoepfner entstehen eine moderne Pflegeeinrichtung mit 100 Pflegeplätzen sowie betreutes Wohnen.

Hinzu kommt eine Kita mit 90 Plätzen in sechs Gruppen für Kinder bis sechs Jahre. Zudem wird eine Bäckerei auf dem Gelände ihre Pforten öffnen. Kürzlich wurden die Mietverträge in der Villa Hoepfner unterschrieben. "Für die Stadt ist dieses Projekt zweifellos ein Glücksfall. Für die Oststadt bedeutet es Zukunft", so Bürgermeister Martin Lenz, Stiftungsvorstand der Heimstiftung Karlsruhe, welche die Pflegeeinrichtung "Alte Mälzerei" betreibt. Auch Brauerei-Chef Friedrich Georg Hoepfner war vom Fortschreiten des Bauvorhabens, das von Jung bis Alt die Generationen umspannt, angetan. "Wir möchten für eine hohe architektonische Qualität sorgen. Das Smart Quarter werden kurze Wege, viel Grün und eine hohe Energieeffizienz auszeichnen", unterstrich Hoepfner bei der Unterzeichnung der Verträge. Der Spatenstich für das Bauprojekt mit einem Investitionsvolumen von 20 Millionen Euro soll diesen April erfolgen, 18 Monate später das Smart Quarter Realität sein.

Bei der Pflegeeinrichtung wird es neben 100 Pflegeplätzen 15 barrierefreie, größtenteils rollstuhlgerechte Wohnungen für betreutes Wohnen geben. "Das soll ein offenes und lebendiges Haus werden. Es wird sich als innovatives und modernes Pflegeheim präsentieren", so Hoepfner. Für die Kita ist Pro-Liberis zuständig und verkörpert ein ganzheitliches pädagogisches Konzept - genährt durch Naturpädagogik, Bewegungserziehung, musikalische Früherziehung, Licht durchflutete Räume. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe