Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 14. April 2017

Sport: Stadt bestens repräsentiert

AUSGEZEICHNET: Rund 200 Sportler - wie hier die erfolgreichen Turnerinnen - und noch mehr Titel würdigten BM Lenz und Silke Hinken (Schul- und Sportamt) im Südwerk mit Dank, Urkunde, Medaille. Foto: Knopf

AUSGEZEICHNET: Rund 200 Sportler - wie hier die erfolgreichen Turnerinnen - und noch mehr Titel würdigten BM Lenz und Silke Hinken (Schul- und Sportamt) im Südwerk mit Dank, Urkunde, Medaille. Foto: Knopf

 

Rund 200 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler im Südwerk geehrt

Großer Bahnhof für die erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen aus der Fächerstadt: Vergangene Woche ehrte Bürgermeister Martin Lenz gemeinsam mit Silke Hinken (Schul- und Sportamt) die vielen Talente aus mehr als 30 Sportarten im Bürgerzentrum Südwerk.

Rund 200 Aktive waren gekommen und nahmen auf der Bühne Urkunden und Medaillen in Empfang, launig moderiert von Andreas Eisinger (Baden TV). "Dies ist ein großes und herzliches Dankeschön an alle Sportler und Sportlerinnen, aber auch an die vielen Ehrenamtlichen, Betreuer, Trainer und natürlich auch die Eltern für ihren tollen Einsatz", sagte Sportdezernent Lenz in seinem Grußwort.

Natürlich waren die klassischen Sportarten wie Basketball, (Gehörlosen-)Fußball, Judo, Tischtennis, Kanurennsport, Boxen oder Schwimmen vertreten. Aber auch exotischere Varianten wie Capoeira (brasilianischer Kampftanz), Ultimate Frisbee, Sitzball, Flugball oder Stepptanz kamen zu ihrem Recht. Nicht zu vergessen, der karnevalistische Tanzsport, der Showtanz und Akrobatik mit dem Brauchtum verbindet. Es war ein regelrechter Verleihungsmarathon - und keine Frage: Sieger waren alle Teilnehmer; sei es als Badischer Meister, Europarekordhalter, Deutscher Meister, Drittplatzierter der Universiade, Vizemeister oder Junioren-Champion.

Zudem wurden wichtige Auszeichnungen für die Aktiven im Ehrenamt vergeben. So erhielt Neureuts Ortsvorsteher Jürgen Stober die Medaille für "besondere Dienste um den Sport" für sein Engagement in Sachen Turnen bei der TG Neureut und beim Turngau. Isabella Schütz bekam die Medaille für den Ehrenamtspreis "Sport mit Flüchtlingen". Der mit 4.000 Euro dotierte Nachwuchsförderpreis ging an den Baseball- und Softball-Club "Cougars". Nicole Saam, Sonderbeauftragte für den Leistungssport im Karlsruher Sportkreis, würdigte die engagierte Jugendarbeit des Clubs in der Nordstadt.

Für Unterhaltung sorgten die Showtanzgruppe "2Generation" und die Frisbee-Abteilung des SSC mit spektakulärer Freestyle-Einlage. Im Fokus standen naturgemäß die vielen Sportler, die 2016 so erfolgreich die Stadt repräsentierten. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe