Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 23. Juni 2017

Vorschau

Städtische Delegation nimmt offiziell Abschied / Patenschiff soll nicht das letzte gewesen sein

Fregatte Karlsruhe: Flaggen sind eingeholt

Freitag, 16. Juni, 10.48 Uhr. Die Bundesflagge am Heck der Fregatte „Karlsruhe“ ist feierlich eingeholt. Die in Paradeformation angetretene letzte Besatzung des Patenschiffs der Fächerstadt geht endgültig von Bord. Nach 33 Jahren ist die Karlsruhe außer Dienst gestellt. Peter Berendes hatte seinerzeit als FDP-Stadtrat die Indienststellung mitgefeiert. Vorige Woche war er Mitglied der offiziellen Delegation, die zur Außerdienststellung nach Wilhelmshaven gefahren war.

weiterFregatte Karlsruhe: Flaggen sind eingeholt

Wissenschaft: Auf Zeitreise bei Effekte-Festival

Wissenschaft hautnah erleben lässt sich vom 24. Juni bis zum 2. Juli beim Wissenschaftsfestival Effekte. Unter dem Motto „Zeitreise Wissenschaft“ präsentieren rund 15 Hochschulen und Forschungseinrichtungen sich und ihre Arbeit.

weiterWissenschaft: Auf Zeitreise bei Effekte-Festival

Vorschau

Aktionswoche Geodäsie ab 15. Juli auch in Karlsruhe

Geodäsie: Zeitreise und GeolympiKA

Mit der Aktionswoche Geodäsie Baden-Württemberg stellen Geodäten ihr vielfältiges Tätigkeitsfeld vor. Den Startschuss für Karlsruhe gibt der Leiter des städtischen Liegenschaftsamts (LA), Wolf-Dietrich Gierth, am Samstag, 15. Juli, um 10 Uhr auf dem Marktplatz am Infopavillon.

weiterGeodäsie: Zeitreise und GeolympiKA

HafenKulturFest: genießen, lernen

Shanty, Piraten, Wasserschutzpolizei in Aktion, Ein- und Ausblicke zu Land (per Dampfzug auf Gütergleisen), auf dem Wasser (MS Karlsruhe), und in der Luft (Hubschrauber oder Kran) bietet das HafenKulturFest am Wochenende – und mehr.

weiterHafenKulturFest: genießen, lernen

Vorschau

Stadt nimmt erste elektrische Transporter in Betrieb / Flexibel einsetzbar

Elektromobilität: Mit Strom über den Friedhof

Die Stadt Karlsruhe steigert ihr Engagement in Sachen Elektromobilität. Zu den vorhandenen 13 Elektro-PKW und zwei Hybridfahrzeugen sind seit Pfingsten fünf elektrisch angetriebene Kleintransporter hinzugekommen. Sie wer-den vom Friedhofs- und Bestattungsamt eingesetzt und fahren über die Friedhöfe, um etwa Materialien für Pflege oder Grabschmuck zu transportieren.

weiterElektromobilität: Mit Strom über den Friedhof
Lob für die zahlreichen Aktionen der Umweltpädagogik

Ausschuss für Umwelt und Gesundheit: Bessere Luftmesswerte

Mit der Luftqualität in Karlsruhe sowie Umweltpädagogik und Öffentlichkeitsarbeit befasste sich jüngst der Umweltausschuss, geleitet von Bürgermeister Klaus Stapf.

weiterAusschuss für Umwelt und Gesundheit: Bessere Luftmesswerte

Vorschau

Dreck-weg-Wochen: Für eine saubere Stadt

Bei den elften Karlsruher Dreck-weg-Wochen haben sich in diesem Jahr insgesamt 11014 Teilnehmende engagiert. Mit sechs Aktiven weniger als 2016 hat das Amt für Abfallwirtschaft somit nur knapp einen neuen Rekord verpasst, betonte Bürgermeister Klaus Stapf am Dienstag bei der Preisverleihung.

weiterDreck-weg-Wochen: Für eine saubere Stadt

Planungswettbewerb: Anne-Frank-Schule

Die Anne-Frank-Schule in Oberreut hat Platzbedarf. Daher hat die Stadt einen Planungswettbewerb ausgeschrieben, mit dem Ziel, ein funktional und gestalterisch schlüssiges Gesamtkonzept auf Grundlage des geforderten Raumprogramms für die Grund- und Gemeinschaftsschule zu erhalten.

weiterPlanungswettbewerb: Anne-Frank-Schule

Klotz-Anlage: Keine wilden Tiere füttern

Ruderboot- und Landschaftssee der Günther-Klotz-Anlage drohen durch massives Füttern von Tauben, Fischen oder Nutrias umzukippen. Daher appelliert das Gartenbauamt nun mit Schildern, das Füttern wild lebender Tiere zu unterlassen.

weiterKlotz-Anlage: Keine wilden Tiere füttern

Vorschau

Betonage des letzten Sohlenabschnitts / Sondierung unter der Kriegsstraße

Kombilösung: Blaue Leitung verschwindet

Sie hat das Stadtbild geprägt, kam zum Glück als Nothilfe nicht zum Einsatz und verschwindet ab dieser Woche zur Freude von Verantwortlichen und Bürgerschaft endgültig wieder: die blaue Havarieleitung. Vom Berliner Platz bis zum Durlacher Tor erfolgt der Abbau, informiert die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) als Bauherrin der Kombilösung.

weiterKombilösung: Blaue Leitung verschwindet
Möglichkeiten im Gewerbegebiet Grünwinkel aufgezeigt

Regeko: Mehr Grün ist machbar

Wirtschaftsbürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz sieht großes Potenzial für die Entsiegelung und Begrünung von Flächen – auch um Klimawandel, Starkregen, Hitzewellen zu begegnen. Das zeigte sie beim Fachforum „Grün und Wasser“ im Gewerbegebiet Grünwinkel auf. Dort widmen sich seit Längerem Wirtschaftsförderung, Stadtplanungsamt und die Karlsruher Fächer GmbH im Rahmen eines von Bund und Land geförderten Forschungsvorhabens der Frage, wie das Gewerbegebiet unter Einbindung ansässiger Unternehmen zukunftsfähig entwickelt werden kann.

weiterRegeko: Mehr Grün ist machbar

Grötzingen: Kulturmeile trägt Heimat im Herzen

Ganz im Zeichen der Karlsruher Heimattage steht die achte Grötzinger Kulturmeile am 24. und 25. Juni. Unter dem Motto „Tausend und eine Heimat im Herzen“ präsentieren Vereine, Institutionen und Kulturschaffende auf vier Bühnen, den Straßen, Plätzen und Hinterhöfen ein vielfältiges Programm mit Musik, Bildender Kunst, Schauspiel, Tanz und Performance.

weiterGrötzingen: Kulturmeile trägt Heimat im Herzen

Vorschau

Fichte-Schüler tragen in simulierten Fraktionen Anfragen und Anträge vor / Verwaltung agiert professionell

Schülerparlament: Planspiel Kommunalpolitik gipfelt in Gemeinderatssitzung

Es ging vorbildlich gesittet zu, große Kontroversen blieben aus, als Blau, Gelb, Grün, Rot und Schwarz ihre Anfragen und Anträge vorbrachten. Hatte mit Respekt der jungen „Stadträte“ zu tun, die jüngst zur ersten Gemeinderatssitzung zusammenkamen: gegenüber der Situation, dem Bürgersaal, in dem sie bei vorheriger Gelegenheit das übliche Plenum erlebt hatten, und der (veränderten) Bürgermeister-Riege.

weiterSchülerparlament: Planspiel Kommunalpolitik gipfelt in Gemeinderatssitzung
Info-Veranstaltung zu anstehenden Verkehrsmaßnahmen

ÖPNV: Umbau in der Tullastraße

Trotz brütender Hitze recht gut besucht war am Dienstagabend die Informationsveranstaltung der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und des Tiefbauamts (TBA) über demnächst anstehende Haltestellen-, Gleis- und Straßenbaumaßnahmen in der Tullastraße. Und die Gäste sparten nicht an Kritik.

weiterÖPNV: Umbau in der Tullastraße

Vorschau

Karlsruhe wurde in bundesweiten Lenkungsausschuss, zentrale Entscheidungsinstanz für Behördenrufnummer gewählt

Behördenrufnummer: Stadt gestaltet die Zukunft der 115 mit

Auf städtischen Fahrzeugen und Schreiben der Verwaltung, in Zeitungsbeiträgen und auf Werbeplakaten am Straßenrand finden sich Hinweise auf die Behördennummer 115, den direkten telefonischen Draht in die Verwaltung. Ob Fragen zum Personalausweis, zur Eheschließung oder zum Wohngeld: Von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr erhalten Anruferinnen und Anrufer Auskunft zu den häufigsten Verwaltungsleistungen.

weiterBehördenrufnummer: Stadt gestaltet die Zukunft der 115 mit

Vorschau

Architekt Hermann Reinhard Alker starb vor 50 Jahren / Bleibende Akzente gesetzt

Stadtgeschichte: Späteres Bekenntnis zur Moderne

Mit der Dornwaldsiedlung, dem Alten Stadion im KIT und dem Quartier zwischen Schwarzwald-, Ebert-, Schnetzler- und Klosestraße sowie der Matthäuskirche bereicherte der Architekt Hermann Reinhard Alker das Stadtbild mit markanten Schöpfungen im Stil neuen Bauens.

weiterStadtgeschichte: Späteres Bekenntnis zur Moderne

Vorschau

Restaurierung von Durlacher Amtsbüchern / 75 Prozent des Gesamtbestands gefährdet

Stadtarchiv: Archiv stemmt sich gegen Zerfall

„Wir tun das Möglichste, um unsere alten Bestände zu sichern.“ Mitte Juni rückten der Leiter des Stadtarchivs, Ernst Otto Bräunche, und Archivarin Angelika Herkert nach den Akten der Hauptregistratur und des Baus die Durlacher Amtsbücher in den Fokus. 1584 dieser seit dem Jahr 1509 geführten Aufzeichnungen gibt es noch. Relativ komplett, gehören sie zum ältesten Bestand.

weiterStadtarchiv: Archiv stemmt sich gegen Zerfall

Vorschau

Kultur: Neues KIX-Format war ein voller Erfolg

Erstmals in alleiniger Regie, aber nach wie vor mit kooperativer Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Karlsruhe und viele Kultureinrichtungen, stellte der Stadtjugendausschuss vom 6. bis 9. Juni das Kinder-Kulturfestival KIX auf die Beine. Dabei erwies sich die Wahl des quasi neuen, aber für die Karlsruher Jugend längst eingeführten Standorts auf dem Zirkusgelände im Otto-Dullenkopf-Park als Glücksgriff.

weiterKultur: Neues KIX-Format war ein voller Erfolg

Vorschau

Kultur Kompakt

Kulturelles in Kürze

weiterKultur Kompakt

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen