Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. August 2017

Kultur: Glücklich und entspannt

Kamuna verzauberte sieben Stunden Menschen in der Stadt

Es war ein besonderer Samstag: Bei schönstem Sommerwetter genossen acht- bis zehn tausend Kulturfans mit allen Sinnen glücklich und entspannt Karlsruher Museumsschätze. Das ist der Eindruck Eva Lichtenbergers, Koordinatorin der mittlerweile 19. Kamuna, der Museumsnacht am 5. August. Darunter waren auffällig viele Familien, oft größere Gruppen mit Kindern zwischen acht und zwölf Jahren.

Wohin sich treiben lassen, entpuppte sich als die Frage bei über 300 Einzelveranstaltungen von 16 Museen und Kulturinstitutionen sowie fünf Gästen.  Die Familien zog es vor allem zu Mitmachaktionen wie dem „Roboparcours-Workshop des ZKM, wo Groß und Klein als Team einen Roboter programmierten, der danach einen Parcours abfuhr.

Als Publikumsmagnet erwies sich „Waldschwarzschön“ im Museum beim Markt, um altbekannte Klischees ordentlich durcheinander zu rütteln. Gut besucht war ebenso das als Gast erstmals teilnehmende Palmbacher Schulmuseum. Und das Thema Mobilität zog. Im Verkehrsmuseum in der Südstadt wie beim Treffpunkt Schienennahverkehr in der Oststadt mit seinen historischen Straßenbahnen. Wie immer traf man sich um 0.30 Uhr beim Abschlusskonzert mit der Band „No sugar, no cream“ in der Stadtmitte, die mit Americana, Alternative Country, Rock und Balladen verzauberte. -red/ cal-  

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe