Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. Oktober 2017

Gemeinderat: Debatte um Leiharbeitslohn

Leiharbeit bleibt die Ausnahme: Konsens im Gemeinderat.

Die Kontroverse um einen von Joschua Konrad begründeten Grünen-Antrag, gleiche Arbeit im Konzern Stadt direkt gleich zu bezahlen, geht im Personalausschuss weiter. Ungerecht nannten sie, dass "die flexibelsten Arbeitnehmer/innen, ohne sicheren Arbeitsplatz, finanziell benachteiligt werden".

OB Dr. Frank Mentrup betonte: "Wir überbrücken ja nur besondere Bedarfsfälle." Missbrauch gebe es bei der Stadt nicht. Equal Pay von Beginn an lehnte er ab. Wie Dr. Klaus Heilgeist (CDU) und Karl-Heinz Jooß (FDP), der sinnlose Gleichmacherei kritisierte, mit Blick auf kompetente Fest-Angestellte. Einstiegschancen durch Leiharbeit sah Dr. Paul Schmidt (AfD). Er riet, die Angleichungs- und Entscheidungsfristen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes abzuwarten. Und Max Braun (KULT): "Die Stadt muss vorangehen." -mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe