Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. Oktober 2017

Gemeinderat: Käuflein und Luczak-Schwarz in neuen Funktionen

GLÜCKWUNSCH für den neuen Bürgermeister-Kollegen Käuflein. Foto: Fränkle

GLÜCKWUNSCH für den neuen Bürgermeister-Kollegen Käuflein. Foto: Fränkle

DUO: Mentrup mit künftiger Ersten Bürgermeisterin Luczak-Schwarz. Foto: Fränkle

DUO: Mentrup mit künftiger Ersten Bürgermeisterin Luczak-Schwarz. Foto: Fränkle

 

Nachfolge Wolfram Jäger: Gemeinderat wählte Beigeordneten und ständige Vertretung des Oberbürgermeisters

Karlsruhe hat einen neuen Bürgermeister. Als Nachfolger für den Ende des Jahres ausscheidenden Beigeordneten für das Dezernat 2, Wolfram Jäger, entschied sich der Gemeinderat am Dienstag in geheimer Wahl mit 30 Ja-Stimmen für Dr. Albert Käuflein.

Zehn Stimmen fielen auf den Bewerber Peter Rist, vier Stadträte enthielten sich der Stimme, ein Stimmzettel war ungültig. Die Funktion der ersten Beigeordneten - diese Wahl stand am Dienstag nach der Wahl Käufleins ebenfalls an - übernimmt nach dem Willen des Gemeinderats ab 2018 Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz. Die Wirtschafts- und Finanzdezernentin war einzige Kandidatin. Sie wurde mit 38 Ja-Stimmen bei vier Nein-Stimmen und vier Enthaltungen gewählt.

"Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit", beglückwünschte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup Dr. Albert Käuflein und Gabriele Luczak-Schwarz zu ihrer Wahl.

Zum Geschäftskreis von Erstem Bürgermeister Wolfram Jäger gehören Kultur, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Personal und Organisation, Informationstechnik und Digitalisierung. Die Amtszeit von Beigeordneten und damit auch die von Dr. Albert Käuflein beträgt acht Jahre. Käuflein ist seit 1994 Leiter des Roncalli-Forums in Karlsruhe, ein Zentrum für Theologische Erwachsenenbildung des Bildungswerks der Erzdiözese Freiburg, und seit 2006 als CDU-Stadtrat im Gemeinderat aktiv. Bürgerbeteiligung, Stadtteilentwicklung, Statistik und Wahlen. Als Stadtrat engagierte sich Käuflein insbesondere in den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales. Der verheiratete Theologe und Autor zahlreicher wissenschaftlicher Aufsätze und journalistischer Beiträge ist unter anderem Mitglied im Kulturausschuss, Planungs-, Bauausschuss sowie Personalausschuss und der kulturpolitische Sprecher der CDU-Fraktion.

Gabriele Luczak-Schwarz verantwortet seit drei Jahren als Bürgermeisterin im Dezernat 4 insbesondere die Bereiche Finanzen, Wirtschaft und Arbeit, Kongress und Messen. Seit 1993 war Luczak-Schwarz für die Christdemokraten politisch aktiv, seit 1995 war die Juristin als Ortschaftsrätin im Neureuter Ortschaftsrat und seit 2000 als Stadträtin im Karlsruher Gemeinderat (ab 2008 als CDU-Fraktionsvorsitzende) aktiv, ehe sie auf die Bürgermeisterbank wechselte. Als künftige Erste Bürgermeisterin ist Luczak-Schwarz die ständige Vertreterin von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup. Mit ihrer Familie lebt die künftige Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz in Neureut. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe