Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. Dezember 2017

Weihnachten: Einen wichtigen Impuls gegeben

GROSSSPENDE FÜR DIE GUTE SACHE: Sparkassendirektor Michael Huber, Geschäftsführerin Martina Warth-Loos, Einrichtungsleiterin Eva Ruehle und OB Frank Mentrup (von links). Foto: Fränkle

GROSSSPENDE FÜR DIE GUTE SACHE: Sparkassendirektor Michael Huber, Geschäftsführerin Martina Warth-Loos, Einrichtungsleiterin Eva Ruehle und OB Frank Mentrup (von links). Foto: Fränkle

 

Sparkasse Karlsruhe spendet eine Million Euro für die Sanierung des Sybelcentrums

Die Sparkasse ist neuer Partner der vor rund einem Monat gestarteten Kampagne „Keine kalten Füße“ zur Sanierung des Sybelcentrums. „Wir wollen den Kindern zu Weihnachten ein Stück Zukunft schenken“, erklärte Sparkassendirektor Michael Huber vor kurzem bei der Übergabe eines Spendenschecks über die Höhe von einer Million Euro an den Schirmherr, Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, und die Geschäftsführerin der Heimstiftung, Martina Warth-Loos.

Die Sparkasse gebe damit einen „wichtigen Impuls“, danke OB Mentrup für die großzügige Unterstützung und hoffte auf weitere Nachahmer. Bislang wurden mit Backaktionen und Benefizkonzerten kleinere Beträge gesammelt, Plakate im Stadtbild werben für das Projekt und in der Fest-Hütte auf dem Christkindlesmarkt können Kampagnen-Socken gekauft werden. Auch die Sparkasse trommelt für die gute Sache, informiert in ihren Filialen, berichtet im Kundenmagazin und streut das Vorhaben über die sozialen Medien. Die Instandsetzung des im Jahre 1913 gebauten Hauses, in dem 170 Kinder und Jugendliche aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe betreut und unterrichtet werden, kostet rund 15 Millionen Euro, drei Millionen sollen bei Privatleuten, Firmen, Sponsoren oder als Drittmittel eingeworben werden. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe