Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. April 2018

Kombilösung: Qualität imponiert Aufsichtsbehörde

 

Daumen hoch und grünes Licht aus Stuttgart: Von der beim dortigen Regierungspräsidium angesiedelten Technischen Aufsichtsbehörde (TAB) verschafften sich vorige Woche Michael Rosenberger und Peer Müller einen Einblick in die Kombilösung. Sie überzeugten sich vom Baufortschritt.

Mit dem Geschäftsführer der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG), Uwe Konrath, KASIG-Prokurist Frank Nenninger und Verkehrsbetriebe-Betriebsleiter Ralf Messerschmidt wurde der aktuelle Stand erörtert. Die TAB-Vertreter waren beeindruckt von der Qualität der Bauleistung. Da die weiter voranschreitet, ist die Adlerstraße nächste Woche weder zur noch von der Kriegsstraße befahrbar. Voraussichtlich bis Juni für von Süden kommende Kfz-Fahrer gesperrt: die Linksabbiegespur der Rüppurrer- in die Baumeisterstraße. Grund ist die Errichtung eines Gleisvierecks durch einen weiteren -bogen. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe