Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. April 2018

Ehrung: Herausragende Arbeit

GERHARD GRETHER: Anerkennung für jahrzehntelanges Wirken. Foto: Fränkle

GERHARD GRETHER: Anerkennung für jahrzehntelanges Wirken. Foto: Fränkle

 

Medaille für besondere Verdienste um den Sport verliehen

Als Akteur, der den Sport liebt, lebt und arbeitet, hat Gerhard Grether vor allem für den Volleyball(kreis Karlsruhe) viel bewegt. Vom Gründer und Leiter der Abteilung beim CVJM Neureut über den Bundesliga-Schiedsrichter bis zum WM-Organisator übernahm der Umtriebige viele Funktionen.

Um sein noch viel breiteres Wirken zu würdigen, bekam Grether vorige Woche zur Sportlerehrung (wir haben berichtet) die Medaille für besondere Verdienste um den Sport. Seit rund einem halben Jahrhundert. „Durch Dein herausragendes Engagement haben viele den Sport kennenlernen dürfen“, erklärte Bürgermeister Martin Lenz, der die Ehrung vornahm. „Dank Deiner Arbeit“, betonte er das Wort gerade in Bezug auf das eben ehrenamtliche Handeln, sei vieles erst möglich geworden. Zur Medaille gab es Urkunde, badischen Blumenstrauß und sportlichen Applaus. -mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe