Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 11. Mai 2018

Stimmen aus dem Gemeinderat: AfD: Wildpark-Wälle: 16 statt 9 Millionen Euro?

Dr. Paul Schmidt, AfD-Stadtrat

Dr. Paul Schmidt, AfD-Stadtrat

 

Seit Jahresbeginn warten wir auf die Beantwortung unserer Anfrage zu den zu entsorgenden Wällen unter dem KSC-Stadion und den dafür zu erwartenden Kosten. Genau darum ging es nun in der letzten Gemeinderatssitzung.

Beim Anteil des zu entsorgenden Materials nannte die Stadtverwaltung drei verschiedene Zahlen: 86, 35 und 20%. OB Dr. Mentrup erklärte es so: Es seien zwar 35% der Erdwälle wegzubringen, belastet seien aber lediglich 20%. Die restlichen 15% seien nur für den Stadionneubau zu viel.

Im Umweltbericht zum Bebauungsplan „Fußballstadion im Wildpark“ vom Januar 2016 steht aber, 86% der Bodenproben aus dem Wall-Inneren seien schadstoffbelastet. Die Ausführungen des OB können also nur bedeuten, dass belastetes Material z. T. nicht entsorgt, sondern wieder eingebaut werden soll.

Dieser Teillösung, die die Stadt 9 Mio. Euro kosten soll, stimmte die GR-Mehrheit zu. Wir aber wollen künftigen Generationen kein Entsorgungsproblem hinterlassen! Es ist Pflicht der Stadt, das gesamte belastete Material jetzt zu entsorgen!

Dr. Paul Schmidt
AfD-Stadtrat

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe