Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. Mai 2018

Europa: Region als Motor

Besuch im Rathaus: Sylvain Waserman traf OB Dr. Frank Mentrup. Foto: pr

Besuch im Rathaus: Sylvain Waserman traf OB Dr. Frank Mentrup. Foto: pr

 

Deutsch-französisches Arbeitstreffen im Karlsruher Rathaus

Der deutsch-französische Raum entlang des Rheins soll ein Motor für das gemeinsame Europa werden.

Sylvain Waserman, seit Juni 2017 Abgeordneter der französischen Nationalversammlung, und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup unterstrichen bei ihrem Arbeitstreffen Anfang Mai im Karlsruher Rathaus die besondere Rolle dieser Region für die Europäische Union insgesamt. Anlass war der Entwurf des Berichts Wasermans an den französischen Premierminister zur Fortschreibung des Elysée-Vertrags zur deutsch-französischen Zusammenarbeit, der 1963 von Charles de Gaulle und Konrad Adenauer unterzeichnet wurde. Die Menschen auf beiden Seiten des Rheins erlebten jeden Tag konkret, was es bedeute, in einem friedlichen Europa mit offenen Grenzen zu leben, stimmten Waserman und Mentrup überein.

Mit gemeinsamen Entwicklungsplänen in Bereichen wie Mobilität, Energie und Umwelt, Wirtschafts- und Innovationsförderung sowie Gesundheit könne die Grenzregion weiter gestärkt und harmonisiert werden. Das Ziel sei, den gemeinsamen Lebens-, Wirtschafts- und Kulturraum intensiv voranzubringen und ihn als Experimentierfeld für neue Ideen zu entwickeln. Sylvain Waserman wird die Ergebnisse des Meinungsaustauschs in die endgültige Fassung seines Berichts einfließen lassen. -bw-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe